Politik

Norwegen gibt Ukraine 1,1 Milliarden Kronen für Wideraufbau von Energieinfrastruktur

Norwegen gibt Ukraine 1,1 Milliarden Kronen für Wideraufbau von Energieinfrastruktur

Norwegen wird der Ukraine zusätzliche 1,1 Milliarden Kronen (etwa 96,6 Millionen Euro) bereitstellen, um dem Land beim Wiederaufbau der Energieinfrastruktur zu helfen. „Norwegen hofft, dass diese neuen Mittel es ermöglichen werden, einen Teil der Schäden zu mindern und die Stromversorgung der Ukraine sicherzustellen“, erklärte laut einer Pressemitteilung der norwegischen Regierung Ministerpräsident Jonas Gahr Støre.

15 Juni 2024

Putin will Krieg ausweiten - Selenskyj bei Treffen mit US-Vizepräsidentin Harris

Putin will Krieg ausweiten - Selenskyj bei Treffen mit US-Vizepräsidentin Harris

Der russische Machthaber Wladimir Putin will den Krieg ausweiten und will ihn noch blutiger werden. Gemeinsam mit den USA und anderen Partnern verteidigt die Ukraine das Leben der Menschen und öffnet neue Möglichkeiten für die Diplomatie, erklärte Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj bei einem Treffen mit Vizepräsidentin der USA Kamala Harris in der Schweiz.

In der Schweiz beginnt Friedensgipfel

In der Schweiz beginnt Friedensgipfel

Am Samstagnachmittag beginnt im Schweizer Ferienort Bürgenstock offiziell der Friedensgipfel mit Beteiligung von 100 Delegationen – 92 Länder und 8 internationale Organisationen.

14 Juni 2024

Selenskyj trifft sich mit Papst

Selenskyj trifft sich mit Papst

Präsident Wolodymyr Selenskyj teilte auf Facebook mit, er habe mit Papst Franziskus über die Folgen der russischen Aggression gegen die Ukraine, den russischen Luftterror und die schwierige Lage im Energiesektor gesprochen.

Selenskyj trifft sich mit Papst

Selenskyj trifft sich mit Papst

Präsident Wolodymyr Selenskyj teilte auf Facebook mit, er habe mit Papst Franziskus über die Folgen der russischen Aggression gegen die Ukraine, den russischen Luftterror und die schwierige Lage im Energiesektor gesprochen.

13 Juni 2024

Selenskyj trifft italienische Ministerpräsidentin Meloni

Selenskyj trifft italienische Ministerpräsidentin Meloni

Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj hat sich in Italien mit Ministerpräsidentin des Landes, Giorgia Meloni, getroffen. Er bedankte sich bei Meloni persönlich und bei Italien für eine sicherheitspolitische, finanzielle und humanitäre Unterstützung der Ukraine und der Ukrainer, teilte Selenskyj auf Telegram mit.

Italien: Selenskyj spricht vor G7-Staats- und Regierungschefs

Italien: Selenskyj spricht vor G7-Staats- und Regierungschefs

Präsident der Ukraine Wolodymyr Selenskyj hat am Donnerstag eine Rede vor den Staats- und Regierungschefs der Gruppe der sieben großen Industrienationen gehalten. Das ist ein wirklich besonderes Format der G7, ein globales Treffen, das verschiedene Teile der Welt zusammenbringt, und das ist richtig. Nur gemeinsames Handeln der Mehrheit der Welt kann Probleme lösen, sagte er laut dem Präsidialamt.

Verteidigungsminister der Ukraine und USA sprechen über militärische Bedarfsplanung

Verteidigungsminister der Ukraine und USA sprechen über militärische Bedarfsplanung

Verteidigungsminister der Ukraine Rustem Umjerow und sein amerikanischen Amtskollege Lloyd Austin haben ausführlich die militärische Bedarfsplanung der Ukraine erörtert. Im Mittelpunkt des Gesprächs im Rahmen eines Treffens der Ukraine-Kontaktgruppe (Ukraine Defence Contact Group) in Brüssel war die Mobilisierung und die Ausstattung ukrainischer Brigaden, schrieb Umjerow auf Facebook.

12 Juni 2024

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz auf „ukrinform.de“ obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von übersetzten Texten aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Texte mit dem Vermerk „Werbung“ oder mit einem Disclaimer: „Das Material wird gemäß Teil 3 Artikel 9 des Gesetzes der Ukraine „Über Werbung“ Nr. 270/96-WR vom 3. Juli 1996 und dem Gesetz der Ukraine „Über Medien“ Nr. 2849-IX vom 31. März 2023 und auf der Grundlage des Vertrags/der Rechnung veröffentlicht.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
}