Aktuelle Nachrichten

Außenminister Litauens will Region Luhansk besuchen

Außenminister Litauens will Region Luhansk besuchen

Außenminister Litauens Linas Linkevičius, der sich in der Ukraine auf einer Arbeitsreise befindet, will die Region Lugansk besuchen, um in die aktuelle Sicherheitssituation in der Region Einblick bekommen zu können.  

EGMR will Infos über Gesundheit Senzows

EGMR will Infos über Gesundheit Senzows

Der EU-Gerichtshof für Menschenrechte bat Russland um ausführliche Infos mit medizinischen Akten über den Gesundheitszustand von Oleh Senzow - Anwalt MPG Agora Pawel Chikov.

Verräter nach Militäroperation festgenommen

Verräter nach Militäroperation festgenommen

Nach einer Militäroperation ist ein ehemaliger Offizier der ukrainischen Armee festgenommen. Der Oberleutnant Olexij Bidusenko ist vor einem Jahr zu den russischen Besatzungstruppen übergelaufen.

Ostukraine: Drei Soldaten im Konfliktgebiet verletzt

Ostukraine: Drei Soldaten im Konfliktgebiet verletzt

Die Lage im Gebiet der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) bleibt kontrollierbar. Die russischen Besatzungstruppen haben in den vergangenen 24 Stunden 30 Mal die Waffenruhe gebrochen. Sechsmal setzten sie Artilleriegeschütze und Mörser ein.

EU-Gerichtshof fordert Information über Gesundheitszustand von Senzow an

EU-Gerichtshof fordert Information über Gesundheitszustand von Senzow an

Der Europäische Gerichtshof für Menschenrechte forderte bei den russischen Behörden eine ausführliche Information über den Gesundheitszustand des ukrainischen Regisseurs Oleh Senzow an, der gesetzwidrig angeblich wegen der Vorbereitung eines Terroranschlags zu 20 Jahren Haft in Russland verurteilt wurde und Mitte Mai in Hungerstreik trat.

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Die Nationalbank hat für den Donnerstag, 21. Juni, den amtlichen Wechselkurs der Hrywnja gegenüber dem US-Dollar auf 26,4759 (Mittwoch: 26,4464) je Dollar festgesetzt.

20 Juni

Krawallen im Charkiwer Stadtrat: 300 Personen evakuiert

Krawallen im Charkiwer Stadtrat: 300 Personen evakuiert

300 Personen wurden aus dem Charkiwer Stadtrat wegen starken Rauchs evakuiert. Zwei Frauen, 45 und 51 Jahre alt, wurden durch den Rauch vergiftet und medizinisch behandelt, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform unter Berufung auf die Polizei der Oblast Charkiw.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-