Krieg

Von Einfrieren des Konflikts kann keine Rede sein – Berater Podoljak

Von Einfrieren des Konflikts kann keine Rede sein – Berater Podoljak

Russland gebe weiterhin viele Ressourcen aus, um der Welt sein Recht zu beweisen, Ukrainer zu töten, aber die Ukraine handele nicht mit ihren Territorien, Menschen und ihrer Souveränität, schrieb heute der Berater des Leiters des Präsidialamtes, Mychajlo Podoljak, in einem Post auf dem Telegram-Kanal, berichtet Ukrinform.

Ukrainisches Außenministerium verurteilt Vergabe russischer Pässe in Südukraine und fordert sofortiges Öl-Embargo gegen Russland sowie Waffenlieferungen

Ukrainisches Außenministerium verurteilt Vergabe russischer Pässe in Südukraine und fordert sofortiges Öl-Embargo gegen Russland sowie Waffenlieferungen

Das ukrainische Außenministerium hat einen Erlass des rusischen Präsidenten Putin über den vereinfachten Erhalt der russischen Staatsbürgerschaft für Bewohner der südlichen Regionen der Ukraine Saporischschja und Cherson verurteilt. Der Erlass öffnet Weg zu einer Zwangseinbürgerung der Menschen, heißt es in einer Erklärung der Behörde.

Ganze Region Luhansk blieb ohne Gas

Ganze Region Luhansk blieb ohne Gas

In der Region Luhansk wurde wegen der Beschüsse des russischen Militärs die Arbeit der letzten Gasverteilungsstation in der Region eingestellt, und jetzt ist die Region komplett ohne Gas. Ein Mitarbeiter dieser Gasverteilungsstation wurde verletzt, teilte heute im Online-Dienst Telegram der Leiter der regionalen Militärverwaltung von Luhansk, Serhij Hajdaj, mit.

Eindringlinge feuern auf Mykolajiw mit Raketensystemen Tornado-C

Eindringlinge feuern auf Mykolajiw mit Raketensystemen Tornado-C

Die russischen Truppen haben auf Mykolajiw mit den Raketensystemen Tornado-C geschlagen, eine Person wurde verwundet, ließ der Pressedienst der Regionalstaatsverwaltung auf Facebook unter Berufung auf die Militärkommandantur der Stadt Mykolajiw berichten.

Eindringlinge feuern auf Mykolajiw mit Raketensystemen Tornado-C

Eindringlinge feuern auf Mykolajiw mit Raketensystemen Tornado-C

Die russischen Truppen haben auf Mykolajiw mit den Raketensystemen Tornado-C geschlagen, eine Person wurde verwundet, ließ der Pressedienst der Regionalstaatsverwaltung auf Facebook unter Berufung auf die Militärkommandantur der Stadt Mykolajiw berichten.

Mindestens 22.000 Menschen in Mariupol gestorben

Mindestens 22.000 Menschen in Mariupol gestorben

Aufgrund der russischen Invasion sind in Mariupol mindestens 22.000 Menschen ums Leben gekommen. Das erklärte der Berater des Bürgermeisters von Mariupol, Petro Andrjuschtschenko, gegenüber dem US-Sender CNN. „Mariupol ist jetzt eine Geisterstadt“, sagte er.

Raketenangriff auf Saporischschja: Eine Person getötet und drei verletzt

Raketenangriff auf Saporischschja: Eine Person getötet und drei verletzt

Die heute Morgen von russischen Invasoren auf die Stadt Saporischschja abgefeuerten Raketen trafen ein Einkaufszentrum und Privathäuser. Mindestens eine Person wurde getötet und drei verletzt, teilte der Pressedienst der regionalen Militärverwaltung von Saporischschja per Telegram mit, berichtet Ukrinform.

Schon 238 Kinder von Russen getötet

Schon 238 Kinder von Russen getötet

Seit Beginn der russischen Invasion in die Ukraine haben die russischen Truppen 238 Kinder getötet. 433 Kinder wurden nach offiziellen Angaben verletzt, teilte das Büro der Generalstaatsanwältin auf Telegram mit.

Russen feuern morgens drei Raketen auf Krywyj Rih ab

Russen feuern morgens drei Raketen auf Krywyj Rih ab

Russische Truppen haben am Morgen des 25. Mai drei Raketen auf Krywyj Rih abgefeuert, teilte Walentyn Resnitschenko, Leiter der regionalen Militärverwaltung von Dnipropetrowsk, in Telegram mit, berichtet Ukrinform.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
}