Veröffentlichungen

vor 1 Jahr

Zerbombtes Leben: Wie Ukrainer dem russischen Überfall standhalten

Die russische Invasion in die Ukraine dauert schon fast zehn Monate.

vor 1 Jahr

Wie russische Propaganda versucht, Verurteilung des Holodomor in der Ukraine von Staats- und Regierungschefs der Welt zu verbergen

Ein gefälschtes Foto vom Besuch des polnischen Ministerpräsidenten Mateusz Morawiecki in Kyjiw machte eine Runde im russischen Telegram.

vor 1 Jahr

Banksy und „undankbare“ Ukrainer: Rospropaganda fälscht den Post des Künstlers

Bekanntmachung über Verkauf bei eBay Graffiti des Meisters an Hauswand in Borodjanka existiert nur auf RuNet

vor 1 Jahr

G20-Gipfel auf Bali: Fake-Banner für Lawrow

Gab es wirklich eine Karte Russland mit den besetzten Gebieten der Ukraine am Flughafen Bali?

vor 1 Jahr

„5000 polnische Söldner“, die nur in Berichterstattung russischer Medien existieren

Vor dem Hintergrund der militärischen Niederlagen verbreitet Russland weiter Falschmeldungen über Söldner aus dem Ausland, die für die Ukraine kämpfen.

vor 1 Jahr

RT: Warum dürfen russische Staatsmedien keinen Platz in der zivilisierten Welt haben

RT ist eine staatliche russische Informationsquelle

vor 1 Jahr

Fake: Infizierte Nato-Blutkonserven für ukrainische Armee

In Russland wird ein Fake über infizierte Blutkonserven der Nato für die ukrainische Armee verbreitet.

vor 1 Jahr

„Fälschung von geringer Qualität": Graffiti-Fake mit Selenskyj in Warschau widerlegt

In Telegram-Kanälen der russischen Medien und Top-Propagandisten wird ein Bild verbreitet. Ein 3D-Graffiti mit Wolodymyr Selenskyj wurde angeblich in einer der zentralen Straßen der polnischen Hauptstadt gezeichnet.

vor 1 Jahr

Wer hat ein Fake über Selenskyj für ein indisches Magazin gemacht

Eine Karikatur aus einer Ausgabe einer Wochenzeitschrift, die es nicht gab, wird von pro-russischen Nutzern auf das englischsprachige Publikum verbreitet.

vor 1 Jahr

Terror als Eckpfeiler der „russischen Welt“: Was in der befreiten Region Charkiw zutage kommt

Nach den Verbrechen nahe Kiew im März dieses Jahres, als die russische Armee auf unbewaffnete Einwohner schoss, „öffnet der Kreml weiter das Tor in die dunkle barbarische Vergangenheit der Menschheit, als rücksichtslose Gewalt, Folter und Einschüchterung üblich waren.  

vor 1 Jahr

„Ich habe gelogen, dass ich eine Prothese hatte, nicht zwei“

Wassyl Schtefko aus Transkarpatien (55) schaffte es, ohne beide Beine in die Streitkräfte der Ukraine eingereiht zu werden, weil er einen großen Wunsch hatte, die Ukraine zu verteidigen

vor 1 Jahr

Dutzende Opfer und zerstörter Autopark: Russen greifen Saporishshja, Dnipro und Mykolajiw an - PHOTOCHRONIK DES KRIEGES

Die russische Armee verübt weiter Raketenangriffe, Massenopfer unter Zivilisten verursacht zu haben.

vor 1 Jahr

Perspektiven der Sicherung des Feldzugs 2023: ukrainische Sicht

Wie lange kann dieser Krieg dauern und wie können wir ihn gewinnen

vor 1 Jahr

Halten Sie ein, Herr Rosa!

Einspruch gegen einen Einspruch in Sachen Ukraine

vor 1 Jahr

Höllischer August: Wird der Kampf um den Süden alles entscheiden?

Der August hat eine symbolische, vielleicht sogar sakrale Bedeutung, für die Ukraine – den 31. Unabhängigkeitstag und sechs Monate von Putins blutigem Krieg

vor 1 Jahr

Richtige Desintegration des russischen Reiches

Es ist ein Fehler, das kommunistische oder Putinsche Regime als das größte Übel zu betrachten, sie sind nur eine Hülle für das Reich. Bis es nicht verschwindet, wird die Welt garantiert bedroht.

vor 1 Jahr

Mariupol. Flucht aus der Hölle. Meine Geschichte

Darüber, wie wir aus der toten Stadt flohen, gefiltert wurden und unter Besatzung lebten

vor 1 Jahr

Mariupol: 23 Tage in der Hölle. Meine Geschichte

Geschichte darüber, wie wir überlebten, was wir aßen und wo wir uns im belagerten Mariupol versteckten

vor 2 Jahren

Wie der Aufklärer Finn zwei Tage ohne Hände in seine Stellungen kam

Finn sprach von seinen „Abenteuern“ mit so viel Humor und sprichwörtlichen Redensarten, als ob er die Handlung des Western von Tarantino erzählt hätte. 

vor 2 Jahren

Energie und Hunger als Waffen

Die Schockwellen das Ukraine-Krieges gehen weit über die Region und sogar den Kontinent hinaus

vor 2 Jahren

Russlands Krieg gegen die Ukraine und seine Folgeeffekte auf die politische Polarisierung in Deutschland

Die politische Debatte zu Waffenlieferungen an die Ukraine, die bisher noch stattfindet, zeigt eine fehlende Strategie der Bundesregierung, was wiederum zu einer emotionalen Reflexion ohne begründete Aufklärung im öffentlichen Diskurs führt

vor 2 Jahren

Offiziell anerkannt: Ukraine ist ein künftig gleichberechtigter Partner für 27 EU-Mitgliedsstaaten

Ansprache des Präsidenten, des Parlamentsvorsitzenden und des Premierministers

vor 2 Jahren

Kriegslandschaften: neue „Ernten“ auf ukrainischen Feldern

Eine Fotoreportage von Ukrinform

vor 2 Jahren

Dmytro Kosazkyj: Augen von Asowstal

Fotos des Leiters des Pressedinestes des Asow-Regiments, Dmytro Kosazkyj, aus dem Stahlwerk Asowstal gingen um die Welt.

vor 2 Jahren

Russische Behörden zetteln Völkermord an Ukrainern an und verüben ihn

Internationale Rechtsexpertise betont: Staaten sind verpflichtet, dies zu verhindern!

vor 2 Jahren

Ruiniertes Komyschuwacha: Das Dorf nach 18 Beschüssen an einem Tag

Komyschuwacha liegt einige zehn Kilometer von Saporischschja entfernt. Am 11. Mai griff der Feind 18 Mal das Dorf an.

vor 2 Jahren

Interview Wolodymyr Selenskyjs mit ukrainischen Internetmedien: Hauptthesen

Gespräch des ukrainischen Präsidenten mit Journalisten von Ukrinform, Ukrajinska Prawda, Liwyj Bereh, LIGA.net, RBK-Ukraine und Obosrewatel

vor 2 Jahren

Russischer Müll: Reste feindlicher Wehrtechnik bedecken ukrainischen Boden

Ukrainische Armee befreit weiterhin heldenhaft ukrainische Dörfer und Städte von russischen Eindringlingen

vor 2 Jahren

So sieht Tschernihiw nach Angreifern aus

Russen bombardierten Stadien, Krankenhäuser, Bibliotheken und Wohnhäuser

vor 2 Jahren

Butscha: Wir sind diejenigen, die überlebten und hier weiter leben werden

Jeder, mit dem wir gesprochen und gefragt haben, wie geht es weiter, haben keine Ahnung, wohin sie fahren sollen

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz auf „ukrinform.de“ obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von übersetzten Texten aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Texte mit dem Vermerk „Werbung“ oder mit einem Disclaimer: „Das Material wird gemäß Teil 3 Artikel 9 des Gesetzes der Ukraine „Über Werbung“ Nr. 270/96-WR vom 3. Juli 1996 und dem Gesetz der Ukraine „Über Medien“ Nr. 2849-IX vom 31. März 2023 und auf der Grundlage des Vertrags/der Rechnung veröffentlicht.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-