Neuer Fake: Russische Propaganda erfindet Geschichte über Aufstellung und Sturz von Putin-Denkmal in Schytomyr

Neuer Fake: Russische Propaganda erfindet Geschichte über Aufstellung und Sturz von Putin-Denkmal in Schytomyr

Ukrinform Nachrichten
Bürgermeister der Stadt Serhij Suchomlyn nannte diese Geschichte „völliger Unsinn“

In den russischen Telegram-Kanälen und auf Twitter wird ein Fake verbreitet, dass in der Regionalhauptstadt Schytomyr beschlossen wurde, ein Denkmal für den russischen Präsidenten Putin aufzustellen und es dann wieder zu stürzen. „Der Abriss eines Putin-Denkmals ist die begehrteste Show für jeden Ukrainer. Das vereint die Menschen, lädt sie mit Energie auf“, solche Erklärungen bezüglich des Denkmals schreibt die russische Propaganda dem Bürgermister von Schytomyr Serhij Suchomlyn zu.

Suchomlyn nannte gegenüber Ukrinform diese Berichte als „völliger Unsinn“.

„Die begehrteste Show für jeden Ukrainer“ ist Putin auf der Anklagebank für seine Verbrechen in der Ukraine.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-