Russisches Fake über Gehalt des ukrainischen Militärs: ein Zertifikat statt Geld

Russisches Fake über Gehalt des ukrainischen Militärs: ein Zertifikat statt Geld

Faktencheck
Ukrinform Nachrichten
In der Fälschung ersetzten Propagandisten nicht einmal die Unterschrift des ehemaligen Finanzministers durch die des jetzigen

Z-Telegram-Kanäle verbreiten ein Foto des Geldzertifikats in Höhe von zwei Millionen Hrywnja für den Dienst in den Streitkräften der Ukraine. Russische Propagandisten behaupten, dass diese „Dokumente“ an Soldaten der Streitkräfte der Ukraine statt Löhne ausgegeben werden. Man kann Geld frühestens am 2. Februar 2026 erhalten.

Das ist ein Fake. Es gab nie ein solches Zertifikat. Die Unterschrift unten auf dem Zertifikat gehört nicht dem derzeitigen Finanzminister der Ukraine Serhij Martschenko. Auf anderen Dokumenten, die leicht im Internet zu finden sind, kann man seine echte Signatur sehen.

Die Unterschrift in der Fälschung gehört dem ehemaligen ukrainischen Finanzminister Oleksandr Schlapak, der dieses Amt vom 27. Februar bis zum 2. Dezember 2014 innehatte.

Propagandisten verwendeten einfach Photoshop für Bilder, die frei verfügbar waren.

Derzeit liegt der Wert einer Militärobligation in der Ukraine bei 1.000 Hrywnja (UAH). Sie können freiwillig natürliche und juristische Personen kaufen, um die Armee zu unterstützen. Im vergangenen Jahr wurden rund 600 Milliarden UAH aus der Ausgabe von Militäranleihen erhalten.

Soldaten, die die Ukraine verteidigen, erhalten a angemessene Barzahlungen, die aus zwei Teilen bestehen - monatliche Geldversorgung (je nach Position, Rang, Dienstleistung usw.) und zusätzliche Vergütung, die während der Kriegsrechtsperiode festgelegt worden ist. Für das Militärs, das nicht direkt an der Durchführung von Kampfhandlungen beteiligt ist, beträgt die zusätzliche Belohnung etwa 1.000 UAH pro Tag und für diejenigen, die an Schlachten teilnehmen - etwa 3.000 UAH pro Tag.

Andrij Olenin

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-