Politik

23 Februar 2022

Rada genehmigt Verhängung des Ausnahmezustands in der Ukraine

Rada genehmigt Verhängung des Ausnahmezustands in der Ukraine

Die Werchowna Rada hat das Dekret des ukrainischen Präsidenten Wolodymyr Selenskyj über die Verhängung des Ausnahmezustands ab 24. Februar 2022 auf dem Territorium der gesamten Ukraine mit Ausnahme der Gebiete Donezk und Luhansk für einen Zeitraum von 30 Tagen genehmigt.

RNBO schlägt  Ausnahmezustand ukraineweit vor

RNBO schlägt Ausnahmezustand ukraineweit vor

Der Nationale Sicherheits- und Verteidigungsrat der Ukraine (RNBO) hat vorgeschlagen, den Ausnahmezustand auf dem Territorium der Ukraine außer den Regionen Donezk und Luhansk auszurufen.

22 Februar 2022

Großbritannien verhängt neue Sanktionen gegen Russland

Großbritannien verhängt neue Sanktionen gegen Russland

Großbritannien hat neue Sanktionen gegen Russland nach der Entscheidung von Präsident Putin zur Anerkennung der selbst ernannten „Volksrepubliken Donezk und Luhansk“ als unabhängige Staaten verhängt. Das verkündete Premierminister Boris Jonson im Unterhaus in London.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
}