Militär

16 März 2020

Ostukraine: Vier verletzte Soldaten binnen 24 Stunden

Ostukraine: Vier verletzte Soldaten binnen 24 Stunden

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden 12 Mal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen 120-mm- und 82-mm-Mörser, ein Panzerabwehrraketenkomplex, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 16. März mitteilte.

15 März 2020

Im Donbass neun Verletzungen der Waffenruhe

Im Donbass neun Verletzungen der Waffenruhe

Am vergangenen Tag, dem 14. März, haben die bewaffneten Formationen der Russischen Föderation neun Mal den Waffenstillstand gebrochen, lässt das Pressezentrum des Stabs der Operation Vereinigter Kräfte (OVK) berichten.

14 März 2020

Im Donbass 9 Verletzungen der Waffenruhe, ein Soldat verletzt

Im Donbass 9 Verletzungen der Waffenruhe, ein Soldat verletzt

Am 13. März haben die bewaffneten Formationen der Russischen Föderation 6 Mal gegen das Waffenstillstandsregime verstoßen, 3 Beschießungen gab es zu Beginn des heutigen Tages, ließ der Stab der Operation Vereinigter Kräfte (OVK) in dem morgendlichen Bericht mitteilen.

12 März 2020

Ein Soldat in der Ostukraine verletzt

Ein Soldat in der Ostukraine verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden zweimal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Die Besatzer setzten verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 12. März mitteilte.

11 März 2020

Beschuss bei Pisky: Drei Besatzer getötet

Beschuss bei Pisky: Drei Besatzer getötet

Der Beschuss ukrainischer Verteidiger von russischen Besatzern mit der Panzerabwehrlenkwaffe im Raum der Ortschaft Pisky sei nicht unbeantwortet geblieben - drei Feinde sind tot, bis zu fünf verwundet.

OVK-Stab: Seit Anfang März 21 Besatzer getötet

OVK-Stab: Seit Anfang März 21 Besatzer getötet

Seit Anfang März haben russische Besatzungskräfte im Donbass 21 Kämpfer verloren, 31 Kämpfer wurden verletzt, gab das Pressezentrum des Stabs der Operation der Vereinten Kräfte (OVK) bekannt.

Drei tote und neun verletzte Soldaten bei Kämpfen in der Ostukraine

Drei tote und neun verletzte Soldaten bei Kämpfen in der Ostukraine

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden 17 Mal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen 120-mm- und 82-mm-Mörser, ein Panzerabwehrraketenkomplex, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein. Auch ein 2-Mann Scharfschützentrupp war im Einsatz, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 11. März mitteilte.

10 März 2020

Donbass: Besatzer greifen Sanitätsfahrzeug an

Donbass: Besatzer greifen Sanitätsfahrzeug an

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden zehnmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen 120-mm- und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, unbemannte Flugzeuge schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 10. März mitteilte.

09 März 2020

Ostukraine: Militärfahrzeug von Panzerabwehrrakete getroffen, ein Toter und Verletzte

Ostukraine: Militärfahrzeug von Panzerabwehrrakete getroffen, ein Toter und Verletzte

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden sechsmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 09. März mitteilte.

07 März 2020

06 März 2020

Ostukraine: Drei verletzte Soldaten binnen 24 Stunden

Ostukraine: Drei verletzte Soldaten binnen 24 Stunden

Die russischen Besatzungstruppen haben am 05. März zehnmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen Geschütze mit einem Kaliber von 122 mm, 120-mm- und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 06. März mitteilte.

05 März 2020

Ostukraine: Entflechtungzone unter Beschuss der Besatzer, vier Soldaten verwundet

Ostukraine: Entflechtungzone unter Beschuss der Besatzer, vier Soldaten verwundet

Die russischen Besatzungstruppen haben am 04. März sechsmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm- und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 05. März mitteilte.

04 März 2020

Armeestellungen bei Krymske und Horichowe beschossen, ein Soldat schwer verletzt

Armeestellungen bei Krymske und Horichowe beschossen, ein Soldat schwer verletzt

Seit Beginn des Tages haben russische Besatzungstruppen zweimal das Feuer auf Positionen der Einheiten der Operation Vereinigter Kräfte (OVK) in der Nähe der Ortschaften Krymske und Horichowe eröffnet. Ein ukrainischer Verteidiger wurde beim Beschuss schwer verletzt, teilte heute auf einem Briefing der Sprecher des Verteidigungsministeriums, Maksym Prauta, mit.

03 März 2020

Ostukraine: 13 Angriffe der Besatzer, fünf Soldaten  verletzt

Ostukraine: 13 Angriffe der Besatzer, fünf Soldaten verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben am 02. März 13 Mal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen Artilleriegeschützen mit einem Kaliber von 152 mm, 120-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 03. März mitteilte.

02 März 2020

29 Februar 2020

Ostukraine: Besatzer brechen elf Mal die Waffenruhe, ein Soldat verwundet

Ostukraine: Besatzer brechen elf Mal die Waffenruhe, ein Soldat verwundet

Am 28. Februar haben die bewaffneten Formationen der Russischen Föderation achtmal den Waffenstillstand im Donbass verletzt, noch drei Verletzungen der Waffenruhe wurden in der Nacht von Freitag auf Samstag festgestellt, entnimmt man dem morgendlichen Bericht des Stabs der Operation Vereinter Kräfte (OVK).

28 Februar 2020

27 Februar 2020

Ostukraine: Ein Soldat tot, zwei verletzt bei Angriffen der Besatzer

Ostukraine: Ein Soldat tot, zwei verletzt bei Angriffen der Besatzer

Die russischen Besatzungstruppen haben am 26. Februar zehnmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 27. Februar mitteilte.

26 Februar 2020

Fünf Angriffe der Besatzer im Donbass

Fünf Angriffe der Besatzer im Donbass

Die russischen Besatzungstruppen haben am 25. Februar fünfmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 26. Februar mitteilte.

25 Februar 2020

24 Februar 2020

Lage in der Ostkraine: Besatzer setzen Geschütze und Mörser ein 10

Lage in der Ostkraine: Besatzer setzen Geschütze und Mörser ein 10

Die russischen Besatzungstruppen haben am 23. Februar 14 Mal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen Geschütze mit einem Kaliber von 122 mm, 120-mm und 82-mm-Mörser, eine Drohne, Waffen der Schützenpanzer, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 24. Februar mitteilte.

22 Februar 2020

21 Februar 2020

Feind feuert 50 Mörsergranaten auf Armeestellungen in der Ostukraine

Feind feuert 50 Mörsergranaten auf Armeestellungen in der Ostukraine

Die russischen Besatzungstruppen haben am 21. Februar achtmal die Waffenruhe in der Ostukraine verletzt (Stand 12:00 Uhr). In acht Fällen setzten sie 120- und 82-mm-Mörser ein, wie die Pressestelle des Verteidigungsministeriums mitteilte. Kein Soldat der ukrainischen Armee sei zu Schaden gekommen.

10 Angriffe der Besatzer im Donbass

10 Angriffe der Besatzer im Donbass

Die russischen Besatzungstruppen haben am 20. Februar zehnmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm und 82-mm-Mörser, Waffen der Schützenpanzer, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 21. Februar mitteilte.

20 Februar 2020

Ostukraine: 11 Angriffe des Feindes binnen 24 Stunden, ein Soldat verletzt

Ostukraine: 11 Angriffe des Feindes binnen 24 Stunden, ein Soldat verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben am 19. Februar elfmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein. Auch ein 2-Mann Scharfschützentrupp war im Einsatz, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 20. Februar mitteilte.

18 Februar 2020

Kreml reagiert auf Eskalation im Donbass

Kreml reagiert auf Eskalation im Donbass

Der Kreml hoffe, dass die Details des Vorfalls im Donbass bald geklärt werden, erklärte der Sprecher des russischen Präsidenten Dmitri Peskow, berichtet die russische Nachrichtenagentur Tass.

17 Februar 2020

15 Februar 2020

Donbass: Soldat bei Angriffen der Besatzer verletzt

Donbass: Soldat bei Angriffen der Besatzer verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben am 14. Februar 13 Mal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 15. Februar mitteilte.

14 Februar 2020

Donbass: Besatzer greifen Armeestellungen sechsmal an

Donbass: Besatzer greifen Armeestellungen sechsmal an

Die russischen Besatzungstruppen haben am 13. Februar sechsmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten ein 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 13. Februar mitteilte.

13 Februar 2020

Drei Verletzungen des Waffenstillstands in der Ostukraine

Drei Verletzungen des Waffenstillstands in der Ostukraine

Die russischen Besatzungstruppen haben am 12. Februar dreimal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Die Besatzer setzten einen 120-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 13. Februar mitteilte.

12 Februar 2020

Ostukraine: Fünf Angriffe der Besatzer

Ostukraine: Fünf Angriffe der Besatzer

Die russischen Besatzungstruppen haben am 11. Februar fünfmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer und Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 12. Februar mitteilte.

11 Februar 2020

Ostukraine: Besatzer verletzen Waffenruhe fünfmal binnen 24 Stunden

Ostukraine: Besatzer verletzen Waffenruhe fünfmal binnen 24 Stunden

Die russischen Besatzungstruppen haben am 10. Februar fünfmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 11. Februar mitteilte.

10 Februar 2020

Neun Angriffe des Feindes in der Ostukraine, ein Soldat verletzt

Neun Angriffe des Feindes in der Ostukraine, ein Soldat verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben am 09. Februar neunmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen Geschütze mit einem Kaliber von 152 und 122 mm, 120-mm und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 10. Februar mitteilte.

08 Februar 2020

07 Februar 2020

06 Februar 2020

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
}