Aktuelle Nachrichten

Polen kann vorübergehend Grenze für ukrainische Waren schließen – Tusk

Polen kann vorübergehend Grenze für ukrainische Waren schließen – Tusk

Die von Brüssel und Kyjiw vorgeschlagene Einfuhrquoten für ukrainische Agrarprodukte sind für Polen „inakzeptabel“. Deswegen erwägt das Land eine vorübergehende Schließung der Grenze zur Ukraine für die Waren aus der Ukraine, erklärte der polnische Regierungschef Donald Tusk bei einer gemeinsamen Pressekonferenz mit Ministerpräsident Norwegens Jonas Gahr Støre in Warschau.

Albanien will Botschaft in Kyjiw eröffnen

Albanien will Botschaft in Kyjiw eröffnen

Albanien plant, bald die Botschaft des Landes in der Ukraine eröffnen. Das gab Außenminister der Ukraine Dmytro Kuleba nach einem Treffen mit seinem albanischen Kollegen Igli Hasani auf der Plattform X bekannt.

Moldau: Abtrünnige Region Transnistrien bittet Russland um „Schutz“

Moldau: Abtrünnige Region Transnistrien bittet Russland um „Schutz“

Der Sonderkongress der Abgeordneten der abtrünnigen moldauischen Region Transnistrien hat die beiden Kammer des russischen Parlaments gebeten, Maßnahmen zum Schutz der Region unter den Bedingungen eines „erhöhten Drucks von Seiten Moldaus“ zu ergreifen. Das berichtet NewsMaker.  

Russland greift Kupjansk mit KAB-Bomben an, zwei Menschen tot

Russland greift Kupjansk mit KAB-Bomben an, zwei Menschen tot

Die russischen Truppen haben am Mittwoch die Stadt Kupjansk in der Region Charkiw bombardiert. Zwei Menschen kamen ums Leben, eine Frau wurde verletzt, die Menschen können sich unter den Trümmern befeinden, teilte der Leiter der militärischen Administration der Region Charkiw, Oleh Synjehubow, auf Telegram mit.

An der Front am vergangenen Tag 102 Gefechte gemeldet

An der Front am vergangenen Tag 102 Gefechte gemeldet

Der Feind verübte 8 Raketen- und 75 Luftangriffe und beschoss 141 Mal mit Mehrfachraketenwerfern die Stellungen unserer Truppen und die Ortschaften, ließ der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine auf Facebook mitteilen.

27 Februar 2024

EU-Parlament billigt Ukraine-Fazilität in Höhe von €50 Milliarden

EU-Parlament billigt Ukraine-Fazilität in Höhe von €50 Milliarden

Das Europäische Parlament unterstützte den Bericht der Abgeordneten Michael Gahler und Gardiazabal Rubial über die Schaffung einer Fazilität für die Ukraine  in Höhe von 50 Milliarden Euro im EU-Haushalt für die nächsten vier Jahre, um der Ukraine zu helfen, und nahm auch Vorschläge des EU-Rates zu diesem Thema an.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-