Aktuelle Nachrichten

Prystajko: Ukraine erwartet vom Normandie-Treffen Frieden und Freilassung von Gefangenen

Prystajko: Ukraine erwartet vom Normandie-Treffen Frieden und Freilassung von Gefangenen

Die Ergebnisse des Normandie-Gipfeltreffens müssen einen dauerhaften Frieden und eine stabile Waffenruhe im Donbass sowie die Freilassung aller Inhaftierten und politischen Gefangenen vorsehen, erklärte heute der Außenminister der Ukraine, Wolodymyr Prystajko, während der 26. Sitzung des OSZE-Ministerrates in Bratislava, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

Regierung will neue Sanktionen gegen Russland verhängen

Regierung will neue Sanktionen gegen Russland verhängen

Das Ministerkabinett will dem Rat für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine neue wirtschaftliche und andere Strafmaßnahmen gegen juristische Personen im Zusammenhang mit der russischen Aggression gegen die Ukraine vorlegen.

EU-Kommissar: Vorhandensein besetzter Gebiete verhindert nicht Annäherung an die EU

EU-Kommissar: Vorhandensein besetzter Gebiete verhindert nicht Annäherung an die EU

Die Probleme, die die Ukraine, Georgien und Moldau in den Beziehungen zu Russland haben, einschließlich des Vorhandenseins der vorläufig besetzten Gebiete, seien kein Hindernis für die weitere Annäherung dieser Länder an die Europäische Union, erklärte gestern Oliver Varhelyi, Kommissar für Erweiterung und Europäische Nachbarschaftspolitik, bei Anhörungen im Ausschuss für auswärtige Angelegenheiten im Europäischen Parlament in Brüssel, berichtet der Korrespondent von Ukrinform in Brüssel. 

USA versprechen Selenskyj starke Unterstützung beim Normandie-Treffen

USA versprechen Selenskyj starke Unterstützung beim Normandie-Treffen

Die Vereinigten Staaten unterstützen die Position der Ukraine beim bevorstehenden Treffen der Staatschefs des Normandie-Formats in Paris, erklärte der US-Geschäftsträger in der Ukraine William Taylor in einem Kommentar für Journalisten, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Trump-Anwalt Giuliani reist nach Kyjiw zum Treffen mit Ex-Generalstaatsanwalt Schokin

Trump-Anwalt Giuliani reist nach Kyjiw zum Treffen mit Ex-Generalstaatsanwalt Schokin

Der persönliche Anwalt des US-Präsidenten Donald Trump, Rudy Giuliani, hat sich am 3. Dezember in Budapest mit dem früheren ukrainischen Generalstaatsanwalt Juri Luzenko getroffen. Dann reiste er am 4. Dezember in die Ukraine, um in Kyjiw mit Luzenkos Vorgänger im Amt des Generalstaatsanwalts, Wiktor Schokin, zusammenzukommen, wie die „New York Times" am Mittwoch berichtete. Auch ein Treffen mit dem ehemaligen Staatsanwalt Kostjantyn Kulyk ist in Kyjiw geplant.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-