Aktuelle Nachrichten

Amtlicher Hrywnja-Wechselkurs

Amtlicher Hrywnja-Wechselkurs

Die Nationalbank der Ukraine (NBU) hat am Mittwoch, den 14. Juli 2021 den offiziellen Hrywnja-Kurs um drei Kopeken geschwächt und bei 27,3216  Hrywnja (am Dienstag 27,2904) für einen USD festgesetzt.

13 Juli 2021

In 10 Jahren kann potenzielle Nutzung des Inneren der Ukraine auf 400 Mrd. USD steigen

In 10 Jahren kann potenzielle Nutzung des Inneren der Ukraine auf 400 Mrd. USD steigen

Wenn wir den Abbau von Bodenschätzen steigern, Importe reduzieren und Exporte erhöhen, so könne das Potenzial für eine effiziente Nutzung des ukrainischen Inneren in den nächsten 10 Jahren mehr als 400 Milliarden Dollar betragen, sagte der Premierminister der Ukraine, Denys Schmyhal, während einer Konferenz auf hoher Ebene über die strategische Partnerschaft zwischen der Ukraine und der EU über kritische Rohstoffe und Batterien, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Die Ukraine erhält jährlich 2 Mrd. USD für Gastransit - Präsident

Die Ukraine erhält jährlich 2 Mrd. USD für Gastransit - Präsident

Die Ukraine erhalte jährlich 2 Milliarden USD für den Gastransit und gebe sie hauptsächlich für die Entwicklung der Infrastruktur aus, sagte heute der ukrainische Staatspräsident Wolodymyr Selenskyj während einer Pressekonferenz im Rahmen des Forums „Ukraine 30. Humanitäre Politik“, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Selenskyj telefoniert mit Sandu

Selenskyj telefoniert mit Sandu

Der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, hat beim gestrigen Telefongespräch mit der Präsidentin der Republik Moldau, Maia Sandu, ihr zur erfolgreichen Durchführung der vorgezogenen Parlamentswahlen der Republik Moldau gratuliert.

Deutschland bleibt einer der wichtigsten Partner der Ukraine - Selenskyj

Deutschland bleibt einer der wichtigsten Partner der Ukraine - Selenskyj

Deutschland bleibe einer der wichtigsten Partner der Ukraine, der beständig die Souveränität und territoriale Integrität unseres Staates unterstütze, erklärte gestern Wolodymyr Selenskyj bei der mit Angela Merkel gemeinsamen Pressekonferenz in Berlin, berichtet Ukrinform unter Berufung auf den Pressedienst des Präsidenten der Ukraine.

Selenskyj will mehr Druck auf Russland, um Krieg zu beenden

Selenskyj will mehr Druck auf Russland, um Krieg zu beenden

Präsident Wolodymyr Selenskyj hält es für notwendig, Druck auf die Russische Föderation auszuüben, um das nächste Treffen der Staatschefs der Länder des „Normandie-Formats“ abzuhalten und den militärischen Konflikt in der Ostukraine zu beenden.

12 Juli 2021

EU verlängert Sanktionen gegen Russland

EU verlängert Sanktionen gegen Russland

Der EU-Rat hat beschlossen, die Sanktionen gegen Russland aufgrund der Handlungen zur Destabilisierung in der Ukraine um weitere sechs Monate zu verlängern.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-