Aktuelle Nachrichten

Ostukraine: Ein Soldat bei Angriffen der Besatzer verletzt

Ostukraine: Ein Soldat bei Angriffen der Besatzer verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben am 18. November 14 Mal die Waffenruhe in der Ostukraine gebrochen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 82-mm-Mörser sowie Waffen der Schützenpanzer, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre, Handfeuerwaffen ein, teilte die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 19. November mit.

Gazprom-Angebot für Ukraine unakzeptabel - Energieminister

Gazprom-Angebot für Ukraine unakzeptabel - Energieminister

Das Angebot des russischen Gazprom an Naftogas Ukraine, das geltende Transitabkommen um ein Jahr zu verlängern bzw. einen neuen Vertrag für ein Jahr vorbehaltlich einer gegenseitigen Rücknahme von Gerichtsklagen beim Internationalen Schiedsgericht abzuschließen, sei unannehmbar.

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Die Nationalbank hat für den Dienstag, 19. November 2019, den amtlichen Wechselkurs der Hrywnja gegenüber dem US-Dollar auf 24,1372 (Montag: 24,2201) je Dollar festgesetzt.

18.11.2019

Pranckietis: Litauen und Ukraine haben gemeinsame Haltung zur Gefahr von Nord Stream 2

Pranckietis: Litauen und Ukraine haben gemeinsame Haltung zur Gefahr von Nord Stream 2

Die Republik Litauen unterstütze die Ukraine im Kampf gegen die aggressive Politik Russlands und teile die Position zur Gefahr des Baus der Erdgaspipeline Nord Stream 2 für die europäische Sicherheit, teilte der Pressedienst des ukrainischen Außenministeriums nach den heutigen Verhandlungen des Außenministers der Ukraine, Wadym Prystajko, mit dem Präsidenten des Seimas der Republik Litauen, Viktoras Pranckietis, mit.

Die Ukraine kündigt noch ein GUS-Abkommen

Die Ukraine kündigt noch ein GUS-Abkommen

Präsident Wolodymyr Selenskyj hat einen Erlass verabschiedet, mit dem die Ukraine aus dem Abkommen (unterzeichnet am 15. Mai 1992 in Taschkent) zur Verbesserung von Abrechnungen zwischen Wirtschaftsorganisationen im Rahmen der Gemeinschaft Unabhängiger Staaten (GUS) austritt.

Gastransit durch die Ukraine: Gasprom macht ein offizielles Angebot

Gastransit durch die Ukraine: Gasprom macht ein offizielles Angebot

Der russische Konzern Gazprom hat dem ukrainischen Energieunternehmen Naftogaz ein offizielles Angebot für eine Verlängerung des gültiges Gastransitvertrags oder für ein neues Vertrags für den Gastransit durch die Ukraine für einen Zeitraum von 1 Jahr unter Berücksichtigung der Nachfrage in Europa 2020 unterbreitet.

Pranckietis lädt Rasumkow nach Litauen ein

Pranckietis lädt Rasumkow nach Litauen ein

Der Präsident des Seimas der Republik Litauen, Viktoras Pranckietis, hat den Vorsitzenden der Werchowna Rada (Oberste Rada) der Ukraine, Dmytro Rasumkow, eingeladen, am 11. März Litauen zu besuchen, das den 30. Jahrestag der Unabhängigkeit begehen wird.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-