Aktuelle Nachrichten

Russen beschießen Feuerwehrwache in Huljajpole

Russen beschießen Feuerwehrwache in Huljajpole

In der Nacht feuerte der Angreifer auf die Räumlichkeiten der Feuerwehr in Huljajpole, Gebiet Saporischschja, ließ auf Facebook die Hauptverwaltung des Staatskatastrophenschutzdienstes in der Region Saporischschja mitteilen, berichtet Ukrinform.

In Oblast Charkiw ein Lyzeum beschossen, ein Mensch verletzt

In Oblast Charkiw ein Lyzeum beschossen, ein Mensch verletzt

In der Region Charkiw beschädigten russische Invasoren ein Lyzeum im Dorf Kindraschiwka und in Petropawliwka verletzten sie einen Mann, berichtete Oleh Synehubow, der Leiter der regionalen Militärverwaltung von Region Charkiw, auf Telegram.

Verteidigungskräfte wehrten feindliche Angriffe bei 12 Siedlungen ab

Verteidigungskräfte wehrten feindliche Angriffe bei 12 Siedlungen ab

Am vergangenen Tag haben ukrainische Einheiten der Verteidigungskräfte Angriffe russischer Invasoren in den Räumen von 12 Siedlungen in den Gebieten Luhansk und Donezk abgewehrt, ließ der Generalstab der Streitkräfte der Ukraine auf Facebook mitteilen, berichtet Ukrinform.

27 Januar 2023

Matsuevs Konzert im Wiener Konzerthaus abgesagt

Matsuevs Konzert im Wiener Konzerthaus abgesagt

Das für den 16. Februar geplante Konzert des russischen Pianisten Denis Matsuev im Wiener Konzerthaus wurde noch im April letzten Jahres abgesagt, weil das Konzerthaus keine Bühne für Künstler biete, die die Solidarität mit dem von Putin entfesselten Krieg zeigen, sagte Susanne Czeitschner, Pressereferentin des Wiener Konzerthauses, gegenüber dem Korrespondenten von Ukrinform in Österreich.

Ukraine braucht jetzt 300-500 Panzer – Selenskyj

Ukraine braucht jetzt 300-500 Panzer – Selenskyj

Die ukrainische Armee benötige 300 bis 500 Panzer, um eine Gegenoffensive gegen russische Truppen zu starten, sagte der Präsident der Ukraine, Wolodymyr Selenskyj, in einem Interview mit dem britischen Fernsehsender Sky News.

In Richtung Wuhledar an einem Tag 109 Russen liquidiert

In Richtung Wuhledar an einem Tag 109 Russen liquidiert

In Richtung Wuhledar verübten die Russen gestern 322 Beschüsse und verloren 109 Soldaten, sagte Serhiy Tscherewatyj, Sprecher der Ostgruppe der Streitkräfte der Ukraine, im ukrainischen Fernsehen, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Selenskyj gedenkt Opfer des Holocaust

Selenskyj gedenkt Opfer des Holocaust

Präsident Wolodymyr Selenskyj hat der Opfer des Holocaust gedacht und betont, je mehr Nationen der Welt ihre Gleichgültigkeit überwinden, desto weniger Platz werde es für Hass in der Welt geben.

26 Januar 2023

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2023 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-