Aktuelle Nachrichten

3094 gefallene und rund 12.000 verletzte Soldaten im Krieg in der Ostukraine

3094 gefallene und rund 12.000 verletzte Soldaten im Krieg in der Ostukraine

3094 ukrainische Soldaten sind im von Russland entfesselten bewaffneten Konflikt in der Ostukraine gefallen. Fast 12.000 Soldaten wurden verletzt, teilte der Leiter der Hauptverwaltung für internationale Zusammenarbeit des Verteidigungsministeriums der Ukraine, Generalleutnant Leonid Holopatjuk, in einer Telekonferenz des Sicherheitsforums der OSZE mit.

Ukrainischer Soldat in der Ostukraine verletzt

Ukrainischer Soldat in der Ostukraine verletzt

Die russischen Besatzungstruppen haben am 01. Juli fünfmal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Sie setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm- und 82-mm-Mörser, Panzerabwehrraketen, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 02. Juli mitteilte.

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Die Nationalbank hat für den Donnerstag, 02. Juli 2020, den amtlichen Wechselkurs der Hrywnja gegenüber dem US-Dollar auf 26,77 (am Mittwoch: 226,6676 ) je Dollar festgesetzt.

01 Juli 2020

EU-Parlament erkennt Russlands „Verfassungsumfrage“ auf besetzter Krim nicht an

EU-Parlament erkennt Russlands „Verfassungsumfrage“ auf besetzter Krim nicht an

David McAllister, Vorsitzender des Ausschusses für auswärtige Angelegenheiten des Europäischen Parlaments, und Tomas Tobe, Mitglied des Europäischen Parlaments, haben folgende Erklärung abgegeben, das Europäische Parlament sei in keiner Weise an der Beobachtung des „Verfassungsreferendums“ in Russland beteiligt gewesen und werde die Legitimität einer solchen Umfrage auf der annektierten Krim nie anerkennen.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-