Aktuelle Nachrichten

20 Februar 2024

Verletzte bei Angriff auf Stadt Kramatorsk

Verletzte bei Angriff auf Stadt Kramatorsk

Die russischen Truppen haben eine Industriezone und ein Wohngebiet der Stadt Kramatorsk angegriffen. Es gibt Verletzte, teilte der Leiter der militärischen Administration der Region Donezk, Wadym Filaschkin, auf Telegram mit.

40 feindliche Angriffe an sechs Frontabschnitten abgewehrt – Lagebericht von Generalstab

40 feindliche Angriffe an sechs Frontabschnitten abgewehrt – Lagebericht von Generalstab

In den letzten 24 Stunden hat es an der Front 50 Gefechte zwischen den ukrainischen und russischen Truppen gegeben. An sechs Frontabschnitten wurden 40 Angriffe des Feindes abgewehrt.  Die operative Lage im Osten und Süden der Ukraine bleibt schwierig, wie der Generalstab am 20. Februar 2024 in seinem Lagebericht (Stand: 18:00 Uhr) auf Facebook mitteilte.

Charkiw: Russische Drohne tötet in Auto zwei Zivilisten

Charkiw: Russische Drohne tötet in Auto zwei Zivilisten

Die russische Armee hat am Dienstag mit einer Drohne ein Auto mit Zivilisten in der Oblast Charkiw angegriffen. Zwei Menschen kamen ums Leben, eine Person wurde verletzt, wie der Chef der Ermittlungsabteilung der regionalen Polizei in Charkiw, Serhij Bolwinow, auf Facebook mitteilte.

Russische Drohne attackiert mobile Ambulanz in Region Cherson an

Russische Drohne attackiert mobile Ambulanz in Region Cherson an

Die russische Armee hat mit einer Drohne eine mobile Ambulanz in der Gemeinde Stanislaw in der Region Cherson angegriffen. Ein Stromgenerator ist beschädigt und eine Klimaanlage zerstört worden, wie die militärische Administration der Region mitteilte.

Ukrainische Trasportuntenehmen beginnen mit Protesten an Grenze zu Polen

Ukrainische Trasportuntenehmen beginnen mit Protesten an Grenze zu Polen

Ukrainische Spediteure haben am Dienstag eine friedliche Protestaktion an Grenzübergängen Rawa Ruska-Hrebenne, Krakowez-Korczowa und Schehyni-Medyka an der ukrainisch-polnischen Grenze gestartet. Das sei Reaktion auf die polnischce Blockade der Grenze, berichtet der TV-Sender Suspilne. 

Polens Bauer verschütten Getreide auf Gleisbett

Polens Bauer verschütten Getreide auf Gleisbett

Polnische Bauer verschütten aus einem Waggon an der polnisch-ukrainischen Grenze ukrainisches Getreide auf Gleisbett. Sie blockierten den Bahnverkehr nahe dem Grenzübergang „Medyka“, berichtet der TV-Sender Suspilne. 

19 Februar 2024

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-