Aktuelle Nachrichten

Erklärung der Außenminister: Deutschland und Frankreich fordern ungehinderten Zugang in einige Gebiete der Ostukraine für internationale Organisationen

Erklärung der Außenminister: Deutschland und Frankreich fordern ungehinderten Zugang in einige Gebiete der Ostukraine für internationale Organisationen

Außenminister Deutschlands und Frankreichs haben in einer gemeinsamen Erklärung angesichts der Corona-Krise alle Seiten zum Waffenstillstand in der Ostukraine aufgerufen und einen ungehinderten Zugang in die nicht von der Regierung der Ukraine kontrollierten Gebieten der Ostukraine für die OSZE-Beobachtungsmission und internationale Organisationen gefordert.

Ostukraine: Ein Soldat getötet, vier verletzt binnen 24 Stunden

Ostukraine: Ein Soldat getötet, vier verletzt binnen 24 Stunden

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden 18 Mal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen 120-mm- und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre, Scharfschützengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 31. März mitteilte.

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Die Nationalbank hat für den Dienstag, 31. März 2020, den amtlichen Wechselkurs der Hrywnja gegenüber dem US-Dollar auf 28,0615 (am Montag: 28,183) je Dollar festgesetzt.

30 März 2020

	Kyjiwer Bürgermeister: Ein- und Ausfahrten in/aus Hauptstadt noch nicht geschlossen

Kyjiwer Bürgermeister: Ein- und Ausfahrten in/aus Hauptstadt noch nicht geschlossen

Die Ein- und Ausfahrten in/aus der Hauptstadt Kyjiw seien heute nicht geschlossen, aber die Kontrollpunkte an den Einfahrten nach Kyjiw seien schon seit einer Woche tätig, dort haben den Dienst die Polizei und die städtische Wache, sagte heute auf einem Briefing der Bürgermeister von Kyjiw, Vitali Klitschko, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

Klitschko: Meiste Corona-Patienten in Kyjiw in Petschersk

Klitschko: Meiste Corona-Patienten in Kyjiw in Petschersk

Die größte Anzahl von Coronavirus-Patienten in Kyjiw sei im Stadtbezirk Petschersk registriert worden - 27 Personen, sagte der Bürgermeister von Kyjiw, Vitali Klitschko, bei einem Briefing am 30. März, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Werchowna Rada lehnt Nachtragshaushalt ab

Werchowna Rada lehnt Nachtragshaushalt ab

Die Werchowna Rada der Ukraine hat einen Gesetzentwurf für die Änderungen des Staatshaushalts abgelehnt. Der Gesetzentwurf sah Kürzung der Einnahmen um 122,9 Milliarden Hrywnja und eine Steigerung der Ausgaben um 79,2 Milliarden Hrywnja vor.

Heute findet Rada-Sondersitzung statt

Heute findet Rada-Sondersitzung statt

Bei einer Sondersitzung am 30. März um 14:00 Uhr wird die Werchowna Rada (Parlament - Red.)13 Fragen prüfen, darunter der Kampf gegen das Coronavirus und die Ernennung neuer Minister.

13 Angriffe der Besatzer im Donbass

13 Angriffe der Besatzer im Donbass

Die russischen Besatzungstruppen haben in den letzten 24 Stunden 13 Mal ukrainische Armeestellungen in der Ostukraine angegriffen. Die Besatzer setzten die durch Minsker Vereinbarungen verbotenen 120-mm- und 82-mm-Mörser, verschiedene Granatwerfer, schwere Maschinengewehre und andere Schusswaffen ein, wie die Pressestelle des Stabs der Operation der Vereinigten Kräfte (OVK) am 30. März mitteilte.

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Amtlicher Wechselkurs der Hrywnja

Die Nationalbank hat für den Montag, 30. März 2020, den amtlichen Wechselkurs der Hrywnja gegenüber dem US-Dollar auf 28,183 (am Freitag: 28,1381) je Dollar festgesetzt.

28 März 2020

Covid-19: In den letzten 24 Stunden drei Todesfälle

Covid-19: In den letzten 24 Stunden drei Todesfälle

In den letzten 24 Stunden seien in der Ukraine drei Covid-19-Todesfälle registriert worden, erklärte heute der stellvertretende Gesundheitsminister der Ukraine, Wiktor Ljaschko, während eines Online-Briefings über die Situation mit der Verhinderung der Ausbreitung der Coronavirus-Infektion, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

27 März 2020

Landwirte der Ukraine beginnen früher mit Frühlingsansaat

Landwirte der Ukraine beginnen früher mit Frühlingsansaat

Die Landwirte der Ukraine haben die Frühjahrsansaat der Frühjahrskulturen in allen Gebieten auf einer Fläche von 1 Million Hektar beschleunigt, lässt der Pressedienst des Ministeriums für Wirtschaft, Handel und Landwirtschaft der Ukraine bei Facebook mitteilen.

Donbass: Besatzer schießen weiter mit verbotenen Mörsern

Donbass: Besatzer schießen weiter mit verbotenen Mörsern

Heute haben die russischen Besatzungstruppen dreimal das Feuer auf die Positionen des ukrainischen Militärs in Richtung Donezk eröffnet. Es gibt keine Verluste, teilte auf einem Briefing der Sprecher des Verteidigungsministeriums der Ukraine, Mychajlo Scharawara, mit.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-