Wirtschaft

02 Mai 2022

30 April 2022

29 April 2022

28 April 2022

27 April 2022

Schweiz setzt neue Sanktionen gegen Russland und Belarus in Kraft

Schweiz setzt neue Sanktionen gegen Russland und Belarus in Kraft

Der schweizerische Bundesrat hat am 27. April neue Sanktionen gegen Russland und Belarus in Kraft gesetzt. Wie das Staatssekretariat für Wirtschaft SECO auf seiner Webseite mitteilte, ist damit der „Entscheid des Bundesrates vom 13. April 2022, auch das neueste Sanktionspaket der EU zu übernehmen, umgesetzt“.

Gazprom kündigt Lieferstopp nach Polen und Bulgarien an

Gazprom kündigt Lieferstopp nach Polen und Bulgarien an

Der russische Gasmonopolist Gazprom habe die Gaslieferungen an das bulgarische Erdgasversorgungsunternehmen Bulgargas und den polnischen Erdgaskonzern PGNiG eingestellt. Zahlungsverpflichtungen der Gasunternehmen wurden nicht rechtzeitig in Rubel gezahlt.

24 April 2022

IWF unterstützt Strategie der Ukraine zu wirtschaftlicher Erholung

IWF unterstützt Strategie der Ukraine zu wirtschaftlicher Erholung

Die Weltgemeinschaft unterstützt die Strategie der Ukraine zur sofortigen wirtschaftlichen Erholung in den Gebieten, wo es keine Kriegshandlungen gibt. Sie ist bereit, Wege für die finanzielle Hilfe für das Land zu suchen, sagte der Europa-Direktor des Internationalen Währungsfonds (IWF), Alfred Kammer, in einem Interview für Voice of America.

23 April 2022

22 April 2022

21 April 2022

20 April 2022

17 April 2022

Selenskyj kündigt umfangreiches Wohnungsbauprogramm an

Selenskyj kündigt umfangreiches Wohnungsbauprogramm an

Präsident Wolodymyr Selenskyj beauftragte die Regierung, allen Ukrainern, die wegen des Krieges ihre Wohnungen und Wohnhäuser verloren hätten, Unterkünfte bereitzustellen. Dies betreffe auch diejenigen, die den Staat an der Front verteidigen und in Interessen der Gesellschaft arbeiten.

16 April 2022

14 April 2022

13 April 2022

12 April 2022

Russlands Angriff: Kriegsschäden auf  $600 Milliarden geschätzt

Russlands Angriff: Kriegsschäden auf $600 Milliarden geschätzt

In der letzten Woche sind die direkten Verluste der ukrainischen Wirtschaft aufgrund der Zerstörung und Beschädigung der zivilen und militärischen Infrastruktur um 12,2 Milliarden Dollar gestiegen. Die Gesamtverluste liegen zwischen 564 und 600 Milliarden Dollar.

Ukraine verstaatlicht 10 russische Schiffe

Ukraine verstaatlicht 10 russische Schiffe

Das Staatliche Ermittlungsbüro (DBR) warnt, dass russische Unternehmer zehn Schiffe im Wert von mehr als einer Milliarde Hrywnja aus der Ukraine ausführen könnten.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
}