“Advantage Ukraine” Kulturministerium startet Kampagne für mehr Investitionen in die Ukraine

“Advantage Ukraine” Kulturministerium startet Kampagne für mehr Investitionen in die Ukraine

fotos
Ukrinform Nachrichten
Das Kulturministerium hat gemeinsam mit der Werbeagentur WPP eine Kampagne gestartet, um die Auslandsinvestitionen in die Ukraine anzulocken. Erste Ergebnisse werden im September erwartet, erklärte Minister für Kultur und Informationspolitik Olexandr Tkatschenko.

Die Kampagne wurde dem Minister zufolge mit Unterstützung des Präsidenten Wolodymyr Selenskyj ins Leben gerufen und startete am Tag der Unabhängigkeit. „Ziel ist es, in der ganzen Welt zu verkünden, man sollte in die Ukraine jetzt investiert werden, sonst besteht ein Risiko, der letzte zu sein. Es wird viele positive Nachrichten schon Anfang September erwartet, die neue Investitionen in die Ukraine von führengen globalen Unternehmen bringen müssen“, schrieb Tkatschenko im Messengerdienst Telegram.

Laut dem Minister wurde heute ein erster Teaser “Advantage Ukraine” veröffentlicht, in Großbritannien, den USA und Deutschland erschienen erste Werbebanner und erste Medienberichte. An der Promotion der Kampagne seien die besten Medien und digitale Ressourcen beteiligt, die CEOs der führenden Unternehmen und erste Investoren würden als Gesichter der Kampagne eingeladen.

Tkatschenko betonte, dass die Weltgemeinschaft nicht auf einen Sieg warten, sondern schon jetzt einen Beitrag „zum Zukunft unseres friedlichen und wohlhabenden Landes leisten muss“.

An der Kampagne beteiligen sich auch andere Behörden wie das Wirtschaftsministerium, das Ministerium für IT-Transformation, Energieministerium, das Ministerium für Agrarpolitik und Nahrungsmittel, die verschiedene Wirtschaftszweige für die Investitionen anbieten.

Tkatschenko sagte, dass die Kampagne „beispiellos“ sein wird und hoffte auf ähnliche Ergebnisse.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-