Krieg

Rund 500 verletzte Russen in Krankenhäuser der Stadt Horliwka gebracht – Generalstab

Rund 500 verletzte Russen in Krankenhäuser der Stadt Horliwka gebracht – Generalstab

Vom 10. bis 16.  Ukraine sind in Krankenhäuser der besetzten Stadt Horliwka in der Ostukraine rund 500 russische Soldaten aus dem Raum Majorsk gebracht worden. Viele von den Verletzten sind die zuvor mobilisierten Reservisten, teilte der Generalstab der ukrainischen Streitkräfte in seinem Lagebericht am 19. November (Stand: 06:00 Uhr) auf Facebook mit.

Russen beschießen drei Gemeinden in Region Dnipropetrowsk

Russen beschießen drei Gemeinden in Region Dnipropetrowsk

In der Nacht befeuerte die feindliche Armee mit Mehrfachraketenwerfern „Grad“ und schwerer Artillerie den Bezirk Nikopol, teilte der Leiter der Militärverwaltung von Region Dnipropetrowsk, Walentyn Resnitschenko, auf Telegram mit, berichtet Ukrinform.

18 November 2022

Ukrainische Experten am Raketen-Einschlagsort in Polen

Ukrainische Experten am Raketen-Einschlagsort in Polen

Experten aus der Ukraine sind schon am Einschlagsort einer Rakete in polnischen Dorf Przewodow im Einsatz. Das gab der Außenminister der Ukraine Dmytro Kuleba auf Twitter bekannt und bedankte sich bei der polnischen Seite für die Gewährung des Zugangs.

Russland feuert auf die Ukraine Marschflugkörper mit Attrappe von Nukleargefechtskopf

Russland feuert auf die Ukraine Marschflugkörper mit Attrappe von Nukleargefechtskopf

Ein russischer Marschflugkörper, der am Mittwoch über Kyjiw abgefangen wurde, wurde mit einer Attrappe des Nukleargefechtskopfs auf die Hauptstadt abgefeuert. Das teilt die Abteilung für strategische Kommunikationen der ukrainischen Streitkräfte unter Berufung auf das ukrainische Militärportal Defence Express im Messengerdienst Telegram mit.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
}