Notstand und Notfälle

29 September 2021

28 September 2021

Kyjiw: 464 neue Corona-Fälle in Hauptstadt

Kyjiw: 464 neue Corona-Fälle in Hauptstadt

In der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw sind binnen 24 Stunden 464 neue Fälle der Infizierung mit dem Coronavirus (insgesamt 233.217) und vier Todesfälle (insgesamt 5.378) gemeldet worden. Das teilte der Bürgermeister Vitali Klitschko der Hauptstadt am 28. September mit.

27 September 2021

Corona: 135 Neuinfizierungen und fünf Todesfälle in Kyjiw registriert

Corona: 135 Neuinfizierungen und fünf Todesfälle in Kyjiw registriert

In der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw sind in den vergangenen 24 Stunden 135 neue Fälle der Infizierung mit dem Coronavirus (insgesamt 232.856) und fünf Todesfälle (insgesamt 5.374) gemeldet worden. Das teilte der Bürgermeister Vitali Klitschko der Hauptstadt am 27. September mit.

25 September 2021

Gedenken an Opfer der Katastrophe An-26 in Region Charkiw

Gedenken an Opfer der Katastrophe An-26 in Region Charkiw

In der Region Charkiw nicht weit von Tschuhuiw fanden am Samstag Trauerveranstaltungen zum Jahrestag des Absturzes des Flugzeugs An-26 mit Kadetten und Offizieren der Iwan Kozhedub-Universität der Luftstreitkräfte von Charkiw an Bord statt.

Gedenken an Opfer der Katastrophe An-26 in Region Charkiw

Gedenken an Opfer der Katastrophe An-26 in Region Charkiw

In der Region Charkiw nicht weit von Tschuhuiw fanden am Samstag Trauerveranstaltungen zum Jahrestag des Absturzes des Flugzeugs An-26 mit Kadetten und Offizieren der Iwan Kozhedub-Universität der Luftstreitkräfte von Charkiw an Bord statt.

24 September 2021

Sieben Corona-Todesfälle in Kyjiw – Bürgermeister Klitschko

Sieben Corona-Todesfälle in Kyjiw – Bürgermeister Klitschko

In der ukrainischen Hauptstadt Kyjiw hat es in den letzten 24 Stunden 465 neue Fälle der Infizierung mit dem Coronavirus (insgesamt 232.049) und sieben Todesfälle gegeben. Das teilte der Bürgermeister Vitali Klitschko der Hauptstadt am 24. September mit.

23 September 2021

22 September 2021

Durch Krieg in Ostukraine werden rund 700 Menschen vermisst

Durch Krieg in Ostukraine werden rund 700 Menschen vermisst

600 bis 700 Menschen gelten aufgrund des bewaffneten Konflikts im Osten offiziell als vermisst, gab heute die stellvertretende Ministerin für Reintegration, Inna Drahantschuk, beim runden Tisch in Kyjiw zum Internationalen Tag der Opfer des Verschwindenlassens bekannt, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz auf „ukrinform.de“ obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von übersetzten Texten aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Texte mit dem Vermerk „Werbung“ oder mit einem Disclaimer: „Das Material wird gemäß Teil 3 Artikel 9 des Gesetzes der Ukraine „Über Werbung“ Nr. 270/96-WR vom 3. Juli 1996 und dem Gesetz der Ukraine „Über Medien“ Nr. 2849-IX vom 31. März 2023 und auf der Grundlage des Vertrags/der Rechnung veröffentlicht.

© 2015-2024 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
}