Jatzenjuk an die Spitze der Partei „Volksfront“ gestellt

Ukrinform Nachrichten
Zum Anführer der politischen Partei „Narodnyj front“ („Volksfront“) ist ukrainischer Ministerpräsident Arssenij Jatzenjuk geworden. Seine Kandidatur wurde bei der 1. Etappe des außerordentlichen Parteitages, der am Mittwoch veranstaltet wird, einstimmig unterstützt, berichtet der Ukrinform-Korrespondent... 

Kiew, den 10. September /Ukrinform/. Zum Anführer der politischen Partei „Narodnyj front“ („Volksfront“) ist ukrainischer Ministerpräsident Arssenij Jatzenjuk geworden.

Seine Kandidatur wurde bei der 1. Etappe des außerordentlichen Parteitages, der am Mittwoch veranstaltet wird, einstimmig unterstützt, berichtet der Ukrinform-Korrespondent.

Der Parteitag wurde vom Sprecher des ukrainischen Parlamentes Oleksandr Turtschynow eröffnet. An der Arbeit des Parteitages sind ca. 490 Parteimitglieder beteiligt.

Die Versammlung wurde mit einer Schweigeminute zum Andenken an Helden der Himmlischen Hundertschaft sowie an ukrainischen Helden eingeleitet, die mit Waffen in der Hand zum Schutz des Landes gestanden waren.

Am Parteitag nehmen auch teil: ukrainischer Innenminister Arssen Awakow, Ex-Sekretär des Rates für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine Andrij Parubij, Volksabgeordneter Wjatscheslaw Kyrylenko, öffentliche Aktivistin Tetjana Tschornowil und andere bekannten Politiker, Persönlichkeiten des öffentlichen Lebens sowie Kommandeure der Freiwilligen-Bataillone, die an der Antiterroroperation aktiv beteiligt sind: des Bataillons „Dnipro-1“ – Juri Deresa, des Bataillons „Kiew-1“ – Jewhen Dejdej, des Bataillons „Friedensstifter“ – Andrij Teteruk, des Bataillons „Tschernihiw“ – Roman Pitzkiw.

Es ist vorgesehen während des Parteitages die Führungsorgane der Partei zu wählen, zu wählen ist auch der Militärrat der „Volksfront“, der sich mit Erarbeitung der Vorschläge zur Stärkung des Verteidigungssystems der Ukraine beschäftigen wird.

mk


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-