Weltrekord des ukrainischen Pianisten in Berlin

Weltrekord des ukrainischen Pianisten in Berlin

508
Ukrinform
Der berühmte ukrainische Musiker Alexey Botvinov ist der einzige Pianist in der Welt, der das schwierige Werk von Bach „Goldberg-Variationen“ zum 300-ten Mal am Mittwochabend im Kammermusiksaal der Berliner Philharmonie gespielt hat.

„Es ist so gekommen, dass ich Variationen von Bach schon zum 300-ten Mal auf der Bühne spiele. Es ist ein Weltrekord“, erzählte er der Ukrinform-Korrespondentin in Deutschland.

Dieses Werk spiele er schon seit fast 20 Jahren und für ihn selbst sei es eine Überraschung gewesen, als es sich herausstellte, dass er es so viele Male gespielt hat.

Darüber hinaus hat der Musiker das Publikum mit den Werken des ukrainischen, krimtatarischen Komponisten Alemdar Karamanov bekannt gemacht.

„Absolut genialer Autor, wenig bekannt bei uns, und hier überhaupt nicht bekannt“, klagte er.

Der Pianist musste mehrmals zur Verbeugung herauskommen und noch ein paar Werke spielen, weil das Publikum, darunter viele deutsche Politiker, Abgeordnete des Bundestages, Kultur- und Kunstpersönlichkeiten, ihn nicht weggehen lassen wollte.

Es ist das zweite Solo-Konzert von Alexey Botvinov in der Berliner Philharmonie.

Das Konzert fand im Rahmen des Jahres der ukrainischen Sprache in Deutschland statt.

yv

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-