Kirgistans Parlament stimmt im zweiten Anlauf Truppenentsendung nach Kasachstan zu

Kirgistans Parlament stimmt im zweiten Anlauf Truppenentsendung nach Kasachstan zu

Ukrinform Nachrichten
Das kasachische Parlament hat in einem zweiten Anlauf der Entsendung der Truppen nach Kasachstan in Rahmen des Militärbündnisses der Organisation des Vertrags über kollektive Sicherheit (OKVS) gebilligt. Das berichtet das Nachrichtenportal ORDA.

Nach Angaben des Staatlichen Komitees für nationale Sicherheit des Landes will Kirgistan 150 Soldaten, acht Panzerfahrzeuge und 11 Fahrzeuge nach Kasachstan schicken.  

In der Hauptstadt Bischkek protestierten die Menschen gegen die Truppenentsendung. Die Teilnehmer der Protestaktion trugen Plakate mit Aufschriften „OKVS ist ein Fake. OKVS ist Russland. Russland ist ein Aggressor. Hände weg von Kasachstan!“

Die Erhöhung der Preise für Autogas löste am 2. Januar gewaltsame Proteste in Kasachstan aus. Es gab Tote und Verletzte. Der kasachische Präsident Kassym-Jomart Tokajew er die Regierung und verhängte einen landesweiten Ausnahmezustand Er bat das Militärbündnis OVKS um Hilfe. Die OVKS schickte ins Land „Friedenstruppen“. Zur OVKS gehören Russland, Belarus, Armenien, Kirgisistan, Tadschikistan und Kasachstan.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-