Mögliche Flüge von Belarus auf die Krim: Ukraine droht mit sofortigen Sanktionen -  Außenministerium

Mögliche Flüge von Belarus auf die Krim: Ukraine droht mit sofortigen Sanktionen - Außenministerium

Ukrinform Nachrichten
Die Ukraine wird sofort auf jegliche Versuche der Legitimation der Besatzung der Krim durch Russland handeln und Sanktionen verhängen, wenn ein einziges Flugzeug der belarussischen Fluggesellschaft auf die Krim fliegen würde. Das erklärte die erste stellvertretende Außenministerin der Ukraine, Emine Dschaparowa, gegenüber der Nachrichtenagentur Ukrinform.

 Dschaparowa sagte: „Wir haben die Äußerung von Herrn Lukaschenko bezüglich des Appells an Russland und Putin über eine mögliche Aufnahme der Flugverbindung mit der besetzten Krim registriert.“ Das seien provokative Äußerungen und die seien vielleicht eine emotionale Reaktion von Lukaschenko auf die Reaktion der Ukraine nach der Zwangslandung eines Ryanair-Flugzeuges in Minsk, sowie nach einem weiteren Vorgehen der belarussischen Behörden gegen die Opposition, die Pressefreiheit und der Festnahme des Oppositionellen Roman Protassewitsch.  

Dschaparowa betonte weiter: „Wir werden sofort auf jegliche Versuche der Legitimation der Besatzung der Krim durch Russland, gegen die Versuche, Kontakte mit den so genannten „Volksrepubliken Donezk und Luhansk“ aufzunehmen, handeln. Und wenn ein einziges Flugzeug der belarussischen Fluggesellschaft auf die Krim gelangen würde, gibt es Sanktionen mit allen negativen Folgen.“

Nach Worten der Vizeaußenministerin liegt die Verantwortung für Einschränkungen von Flugverbindungen durch viele Länder, darunter die Ukraine, mit Belarus bei Lukaschenko. Diese Einschränkungen wurden nicht aus politischen, sondern aus Sicherheitsgründen eingeführt, weil die Handlungen der belarussischen Staatsführung unberechenbar sind, sagte sie.

Die belarussischen Behörden zwangen am 24. Mai ein Ryanair-Flugzeug zur Landung, um den Oppositionellen Roman Protasewitsch festzunehmen. Er befand sich in der Maschine, die auf dem Weg von Griechenland nach Litauen war.  


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-