Referendum in Gagausien: Bevölkerung spricht sich für Beitritt zur Zollunion aus

898
Ukrinform
Die Bevölkerung der autonomen Region in Moldawien Gagausien hat sich bei einer Volksbefragung für den Beitritt zur Zollunion ausgesprochen. Nach vorläufigen Angaben der zentralen Wahlkommission...

Kiew, den 03. Februar /Ukrinform.  Die Bevölkerung der autonomen Region in Moldawien Gagausien hat sich bei einer Volksbefragung für den Beitritt zur Zollunion ausgesprochen. Nach vorläufigen Angaben der zentralen Wahlkommission der Region stimmten 94,49 Prozent der Einwohner für die Zollunion und nur 2,69 Prozent für die Europäische Union.

„Nach vorläufigen Angaben der zentralen Wahlkommision der Region stimmten 94,49 Prozent der Einwohner für die Zollunion und 2,69 Prozent für die Europäische Union“, heißt es in der Pressemeldung.

68 Prozent der Wähler stimmten für die Selbstbestimmung der Region im Fall, wenn Moldawien seine Souveränität verlieren wird.

An der Volksbefragung beteiligten sich 70 Prozent der Einwohner.

Die Volksbefragung fand am 2. Februar statt.  Die Bürger wurden beim Referendum befragt, ob sie der  Zollunion zwischen Russland, Weißrussland und Kasachstan oder der Europäischen Union beitreten wollen.

Regierungschef Moldawiens Iurie Leanca bezeichnete das Referendum als gesetzwidrig und „auf Destabilisierung der politischen Situation in Moldawien gerichtet“.

ch

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Texte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-