Tjahnybok: Versuch, einheitlichen Präsidentschaftskandidaten aufzustellen, werde Streit innerhalb der Opposition auslösen

Tjahnybok: Versuch, einheitlichen Präsidentschaftskandidaten aufzustellen, werde Streit innerhalb der Opposition auslösen

Ukrinform Nachrichten
Der Anführer der Partei Swoboda Oleh Tjahnybok erklärt, dass es jetzt zwecklos sei, über einen einheitlichen

Kiew, den 16. Oktober /Ukrinform/. Der Anführer der Partei Swoboda Oleh Tjahnybok erklärt, dass es jetzt zwecklos sei, über einen einheitlichen Präsidentschaftskandidaten von der Opposition zu sprechen.

Das sagte er auf dem Parteitag am Dienstag.

"Im Moment gibt es keine Zeit, das Thema eines einheitlichen Kandidaten von der Opposition durchzukauen... Diese Technologie von den Behörden richtet sich auf den Streit innerhalb der Opposition, und darauf, dass Janukowitsch an der Macht bleibt", sagte Tjahnybok.

Er bemerkte, dass nach dem Wahlgesetz, das es heute über die Wahl des Präsidenten gibt, wäre es absolut logisch, über den einheitlichen Kandidaten von der Opposition schon in der zweiten Wahlrunde zu entscheiden. „Es wird derjenige sein, wer die meisten Stimmen erhält“, sagte der Politiker.

Zur gleichen Zeit räumte er ein, dass es möglicherweise eine Situation geben kann, wann die Behörden die Gesetzgebung ändern werden. "Und wir werden die Präsidentschaftswahlen nach einem Wahlgang bekommen. Dann kann man sich hinsetzen und diese Frage erörtern", fügte er hinzu.

Der Anführer von Swoboda nahm auch an, dass die Behörden auch die Verfassung ändern können und den Präsidenten im Parlament wählen. Auch wäre die Variante möglich, wenn sie beschießen werden, überhaupt keine Wahlen, unter Berufung auf die schwierige wirtschaftliche Lage, abzuhalten.

Daher ist jetzt das Thema der Aufstellung eines einheitlichen Kandidaten von der Opposition lächerlich und zwecklos, fasste der Politiker zusammen.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-