Präsident: Im ATO-Gebiet 193 Gardisten gefallen

27.03.2017 15:06 444

Bei Verteidigung der Ukraine vor russischem Aggressor im Osten der Ukraine seien 193 Soldaten der Nationalgarde der Ukraine getötet worden, erklärte heute der ukrainische Präsident Petro Poroschenko anlässlich des dritten Jahrestages der Nationalgarde der Ukraine, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Sowohl das Volk als auch die Staatsleitung schätzen hoch den Beitrag der Gardisten zur nationalen Sicherheit. 1 175 Soldaten haben verdient hohe Auszeichnungen erhalten. 193 Gardisten sind bei der Verteidigung der Ukraine gefallen“, sagte der ukrainische Staatschef.

Zwei Gardisten – dem Generalmajor Serhij Kultschyzkyj und dem Leutnant Bohdan Sawada – seien die Titel der Helden der Ukraine posthum verliehen worden, fügte Poroschenko hinzu.

„Der Mut und das Heldentum unserer Soldaten werden für immer in den Herzen der dankbaren Ukrainer bleiben“, erklärte Präsident und rief die Anwesenden auf, die Soldaten mit der Schweigeminute zu ehren.

yv

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-