Zwei US-Demokraten fordern Waffenlieferungen an Ukraine

23.02.2017 11:46 390

Der US-Senator Dick Durbin und der Kongressabgeordnete Mike Quigley fordern die Lieferung von letalen Waffen an die Ukraine. Das sagten sie in einem Interview für Radio Free Europe / Radio Liberty in Kiew.

Durbin zufolge habe der Konflikt in der Ostukraine einen Punkt erreicht, in dem man ehrlich sein müsse. Russland sei nicht bereit, aus der Ostukraine zurückziehen. „Wir müssen der Ukraine Instrumente und Waffen geben, wenn sie das braucht, für die Verteidigung des eigenen Volkes“, sagte er. Der Senator betonte, dass die Obama-Regierung sich weigerte, letale Waffen an die Ukraine zu liefern. Es sei an der Zeit, einen „Blick auf die Realität zu werfen.“ Mike Quigley begründete die Waffenlieferungen mit modernen Technologien des Gegners.

Beide Politiker äußerten auch ihren Unzufriedenheit mit der Position des US-Präsidenten Donald Trump gegenüber der Ukraine.

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-