Regierung ruft Energie-Notstand aus

15.02.2017 18:12 291

Die ukrainische Regierung hat in einer außerordentlichen Sitzung eine Anordnung über Notmaßnahmen im Energiebereich des Landes beschlossen. Das teilte der Ministerpräsident, Wolodymyr Hrojsman, mit.

Mit der Anordnung erlaubt die Regierung die Massensabschaltungen während der Spitzenlast in den Stromnetzen in den Regionen Charkiw, Dnipropetrowsk, Kiew, Tschernihiw, Saporischschja, Sumy, Tscherkasy und Änderung der Betriebszeiten für Industrieunternehmen.

Der Grund für den Energie-Notstand ist die Blockade der Kohlelieferungen aus den besetzten Gebieten der Ostukraine durch die Aktivisten. Durch die Blockade, die Ende Januar begann, konnte die Ukraine fast 240.000 Tonnen Kohle nicht erhalten.

ch

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-