EU gibt zweite Hilfstranche für Ukraine frei

10.02.2017 13:10 332

Die EU hat die zweite Tranche der makroökonomischen Hilfe für die Ukraine in Höhe von 600 Millionen Euro freigegeben.

Das teilte am Freitag EU-Kommissionschef Jean-Claude Juncker nach seinem Treffen mit dem Regierungschef der Ukraine Wolodymyr Hrojsman in Brüssel mit. Die ukrainische Regierung habe einen Gesetzentwurf über Abschaffung des Rundholz-Exportverbots ins Parlament eingebracht, die EU habe beschlossen, 600 Millionen Euro freizugeben, erklärte Juncker.

Wolodymyr Hrojsman betonte, dass die Auszahlung der zweiten Tranche positvie Auswirkungen auf makroökonomische Stabilität der Ukraine haben würde.

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2017 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-