Tetjana Barantsova erhält Nansen-Flüchtlingspreises für Europa

Tetjana Barantsova erhält Nansen-Flüchtlingspreises für Europa

video
Ukrinform Nachrichten
Die Regierungsbeauftragte für Rechte von Menschen mit Behinderungen, Tetjana Barantsova, wird mit dem Nansen-Flüchtlingspreis der Vereinten Nationen für die Region Europa geehrt.

Der Preis wurde Barantsova am Montag in einer feierlichen Online-Zeremonie überreicht. Die Online-Zeremonie wurde auf dem YouTube Kanal der Nachrichtenagentur Ukrinform übertragen.

Barantsova sagte bei der Verleihung, dass der Preis „viele Schicksale der Menschen, die Unterstützung brauchen“, bedeutet. Nach ihren Worten sind die Zeiten derzeit schwer, wegen der „Pandemie, der anderen Herausforderungen, verschiedenen Katastrophen, der Arbeitslosigkeit“. „Unsere Gesellschaft lebt in schwerer Zeit, aber die Situation mit Binnenflüchtlingen und Flüchtlingen hat manchmal eine andere Priorität in der Gesellschaft“, sagte sie.

Laut Barantsova sind folgende Kategorien der Binnenflüchtlinge, wie behinderte Menschen, Müttern mit Kindern, Senioren, besonders gefährdet und brauchen eine verstärkte Hilfe.

Die Botschafter Norwegens, Erik Svedal, und der Schweiz, Claude Wild, in der Ukraie granulierten der Gewinnerin zur Preisverleihung.

Regierungschef der Ukraine Denys Schmygal schrieb auf seinem Telegram-Kanal: „Dank den Bemühungen von Tetjana Barantsova wurden Tausende Menschen aus dem Kriegsgebiet gerettet und konnten ihr Leben in den kontrollierten Gebieten der Ukraine neu beginnen.“

Der Nansen-Flüchtlingspreis ist nach dem berühmten norwegischen Forscher Fridtjof Nansen benannt. Der Flüchtlingspreis wird jedes Jahr vom UN-Flüchtingshilfswerk, dem UNHCR vergeben. Er zeichnet Einzelpersonen, Gruppen und Organisationen für einen aussergewöhnlichen Einsatz für den Flüchtlingsschutz aus.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-