Ukrainische Künstlerin veranstaltet am Valentinstag eine Aktion am Kyjiwer Bahnhof

Ukrainische Künstlerin veranstaltet am Valentinstag eine Aktion am Kyjiwer Bahnhof

fotos
Ukrinform Nachrichten
Ab 8:00 Uhr des 14. Februar werden die ankommenden und abreisenden Passagiere der Regional- und Fernzüge und der U-Bahn am Eingang zum Gebäude des hauptstädtischen Südbahnhofs mit den Postkarten von der ukrainischen Künstlerin, Architektin und Designerin Olga Kondratska, auf denen Reproduktion eines ihrer Werke, Liebeswünsche und ein Autogramm drauf sind, zum Valentinstag begrüßt.

Der Veranstaltungsort der Aktion ist die skulpturale Komposition eines von der Künstlerin gemeisterten „Herzens“, das Anfang dieses Jahres aufgestellt wurde. Das Kunstobjekt ist aus dem legierten Stahl und hat beeindruckende Größe (5,25 Meter lang, 3,45 Meter hoch und 1,5 Meter breit) und verbindet in sich 3 093 Herzen, von denen sich das größte in der Mitte befindet.

Mit der Aktion zum Valentinstag, wie eigentlich früher, mit der Aufstellung der skulpturalen Komposition selbst, möchte die Künstlerin Kyjiw als eine Stadt darstellen, die Gäste immer mit Freude empfängt und die Kyjiwer selbst fröhlich macht. Und dies gilt in erster Linie für den Bahnhof, der in den Augen der Fahrgäste nicht nur hastig und grau bleiben soll.

Nach der Absicht der Designerin soll das „Herz“ von Kyjiw immer offen sein, denn man kann in die Komposition hineintreten, und es ist bereit, einen Teil seiner Liebe zu geben und Tag und Nacht sein hellrotes Licht zu teilen, während die Skulptur mit einem speziellen Filter der belgischen Fabrik DeltaLight beleuchtet ist.

Olga Kondratska sagt, dass sie verschiedene Aktionen bei ihrer skulpturalen Komposition auch in Zukunft zu veranstalten plant, insbesondere am Tag von Kyjiw, um jedes Mal an die Liebe der alten europäischen Stadt zu ihren Gästen und Bewohnern von Kyjiw zu erinnern.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-