Im polnischen Sejm Suschtschenkos Gemäldeausstellung eröffnet

Im polnischen Sejm Suschtschenkos Gemäldeausstellung eröffnet

Fotos, video
Ukrinform Nachrichten
Im polnischen Sejm wurde die Gemäldeausstellung des Korrespondenten von Ukrinform, des ehemaligen Kreml-Gefangenen Roman Suschtschenko, eröffnet.

Darüber berichtet der Ukrinform-Korrespondent in Polen.

„Die Festnahme des Journalisten im Jahr 2016 und seine rechtswidrige Inhaftierung seit mehr als 970 Tagen kann man nicht nur als persönlichen Angriff, sondern auch als Angriff auf eine der grundlegenden bürgerlichen Freiheiten - Meinungsfreiheit – betrachten. Deshalb sind wir sehr froh, dass Roman Suschtschenko nach vielen schwierigen Momenten unter uns ist. Seine Rückkehr aus dem Gefängnis ist ein offensichtlicher Erfolg der internationalen Gemeinschaft, die die Freilassung von Herrn Roman und allen in russischen Gefängnissen verbleibenden Personen entschieden gefordert hat“, sagte Vizemarschall des Sejms, Malgorzata Gosiewska, die die Ausstellung im polnischen Parlament initiierte.

Sie stellte fest, dass Polen die Bemühungen der internationalen Gemeinschaft um die Freilassung aller ukrainischen politischen Gefangenen aus russischen Gefängnissen aktiv unterstützt hat und unterstützen wird.

In diesem Zusammenhang dankte der ukrainische Botschafter in Polen, Andrij Deschtschyzja, den polnischen Politikern dafür, dass sie das Thema der ukrainischen politischen Gefangenen bei internationalen Treffen und Foren verschiedener Organisationen ansprechen.

Suschtschenko hat seinerseits für die Organisation der Ausstellung in dem Sejm und das „starke polnische Signal“ für die Unterstützung des ukrainischen Volkes gedankt, das mit dem russischen Aggressor nicht allein blieb.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-