Epiphanius weiht zwei Kirchen in Mariupol ein

Epiphanius weiht zwei Kirchen in Mariupol ein

Ukrinform Nachrichten
Der Vorsteher der Orthodoxen Kirche der Ukraine (PZU), der Metropolit von Kyjiw und der gesamten Ukraine Epiphanius hat am Dienstag, den 8. November zwei neue Kirchen in Mariupol eingeweiht.

Dies schrieb Epiphanius in Facebook.

Die Bewohner der Ostukraine leiden besonders wegen der russischen Aggression. Sie wollten nicht unter den Besatzern bleiben, sie verließen ihre Häuser und fanden ein Obdach in den friedlichen Gebieten, betonte Epiphanius.

Er äußerte ferner die Hoffnung, dass die Zellen der Ukrainische Kirche, die Kirchen, die den in Mariupol eingeweihten Kirchen ähnlich seien, würden allmählich die Weltanschauung der Menschen im Osten der Ukraine ändern, die vorläufig nicht völlig verstehen, womit die geistige und staatliche Einigkeit des ukrainischen Volks wichtig sei.  

nj


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-