Trump hält seinen Sieg für schlimmsten Event für Russland

Trump hält seinen Sieg für schlimmsten Event für Russland

Ukrinform Nachrichten
US-Präsident Donald Trump erklärte, dass seine Präsidentschaft nach dem Wahlsieg im Jahr 2016 das Schlimmste für Russland geschehen sei, was passieren könnte.

Dies erklärte er bei einer Kundgebung im US-Bundesstaat North Carolina im Rahmen der Unterstützungskampagne der Republikaner vor den Zwischenwahlen des US-Kongresses.

Gleichzeitig ist Trump überzeugt, es wäre gut, die Bemühungen mit den Ländern wie Russland, China, Nordkorea zu vereinigen, als mit ihnen Gegner zu sein.  

Wie Ukrinform mitteilte, hätte das Präsidialamt von Trump in  Dokumenten, die die Grundlagen der Staatssicherheit festsetzen, Russland und China als Gegner der USA offiziell genannt. Außerdem führt offizielles Washington regelmäßig zusätzliche Sanktionen, insbesondere gegen Russland für dessen destruktives Verhalten ein. Donald Trump meint allerdings, dass man mit der Russischen Föderation zu den Fragen zusammenwirken könne, die den nationalen Interessen beider Länder entsprechen.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-