Plakat zur Unterstützung von Senzow in Moskau aufgehängt

Plakat zur Unterstützung von Senzow in Moskau aufgehängt

170
Ukrinform
Aktivisten in Moskau haben ein Plakat zur Unterstützung des in Russland inhaftierten ukrainischen Filmregisseurs Oleh Senzow aufgehängt.

Wie die Zeitung „Nowaja Gazeta“ mitteilte, dauerte die Aktion nicht lange. Das Plakat wurde auf dem Europa-Platz, unweit vom Kiewer Bahnhof angebracht. Kein Aktivist wurde nach Angaben der Zeitung festgenommen.

Zuvor fand einer Reihe von Einzelaktionen für Senzow vor dem russischen Präsidialamt statt. Veranstalterin der Aktion, Julia Samoilowa, erzählte, sie wolle diese Aktion ständig durchführen.

Der Regisseur aus der Krim Oleh Senzow befindet sich 117 Tage im Hungerstreik ain einem russischen Straflager. Er fordert die Freilassung aller Ukrainer, die in Russland und auf der besetzten Krim inhaftiert sind. Senzow war im Mai 2014 auf der von Russland besetzten ukrainischen Halbinsel Krim festgenommen worden. Im August 2015 wurde er in Russland in einem international kritisierten Prozess zu 20 Jahren Straflager verurteilt. Ihm und dem anderen ukrainischen Aktivisten Olexandr Koltschenko wurde vorgeworfen, Terroranschläge nach der Annexion der Krim im Frühling 2014 vorbereitet zu haben. Senzow wies die Vorwürfe zurück. Er weigert sich, den russischen Präsidenten Putin um Begnadigung zu bitten. Begnadigungsanträge seiner Mutter wurden abgelehnt.

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>