The Line: Slowakei nominiert Koproduktion mit Ukraine für Oskar

The Line: Slowakei nominiert Koproduktion mit Ukraine für Oskar

655
Ukrinform Nachrichten
Die Slowakei hat den Film The Line für den Oskar nominiert. Der Film wurde in Koproduktion mit der Ukraine hergestellt, teilte die Pressestelle der staatlichen Filmagentur der Ukraine mit.  

Bei dem Filmfestival Karlovy Vary gewann The Line in diesem Jahr den Preis für die beste Regie. In der Slowakei spielte der Film in den ersten fünf Wochen schon mehr als 1,5 Millionen Euro ein. Am 16. November startet der Film in den ukrainischen Kinos.

Laut dem Leiter der staatlichen Filmagentur, Pylyp Iljenko, bewerben sich für die Kategorie bester fremdsprachiger Film bereits drei ukrainische Filme. „Black Level“ von Walyntyn Wasjanowytsch ist von der Ukraine und die Koproduktion Litauens, Frankreichs, Polens und der Ukraine „Frost“ von Litauen nominiert.

Die 90. Verleihung des Oskars findet in Los Angeles im März 2018 statt.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-