Podoljak kündigt „Entscheidungen“ im Fall von Lageeskalation in Transnistrien an

Podoljak kündigt „Entscheidungen“ im Fall von Lageeskalation in Transnistrien an

Ukrinform Nachrichten
Die abtrünnige Region Transnistrien ist ein destabilisierender Faktor sowohl für die Republik Moldau als auch für die Ukraine. Im Fall einer Eskalation der Lage in der Region werden entsprechende „Entscheidungen“ getroffen, sagte der Berater des Leiters des ukrainischen Präsidialbüros und Teilnehmer der Verhandlungsgruppe, Mychailo Podoljak, in einem Interview für den TV-Sender Moldova 1.

Podoljak zufolge müssen so viel wie möglich Personen aus Transnistrien sanktioniert werden. „Im Allgemeinen ist Transnistrien in seiner jetzigen Form wirklich ein destabilisierender Faktor nicht nur für die Republik Moldau, weil die Region eine Entwicklung Moldaus stört, zahlreche dubiose und kriminelle Offshore-Unternehmen verhindern die wirtschaftliche Entwicklung. Das ist auch ein Kern der Destabilisierung und Spannungen in der Ukraine. Selbstverständlich werden mit den Stufen der Eskalation irgendwelche Entscheidungen für Transnistrien getroffen werden“, sagte er.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-