Nationaler Sicherheitsrat verhängt Sanktionen wegen Schmuggels gegen drei Personen und 24 Unternehmen

Nationaler Sicherheitsrat verhängt Sanktionen wegen Schmuggels gegen drei Personen und 24 Unternehmen

Ukrinform Nachrichten
Der Rat für Nationale Sicherheit und Verteidigung der Ukraine (RNBO) hat persönliche Sanktionen gegen drei Menschen und 24 mit ihnen verbundene Unternehmen wegen des Schmuggels verhängt.

Das gab der Sekretär des Rates, Olexij Danilow, nach einer Sitzung von RNBO in der Region Donezk am Freitag bekannt.

Nach Worten von Danilow belegte der Rat schon früher die so genannten Schmuggler mit Sanktionen. Diesmal seien die Sanktionen gegen die Personen, die zuvor auf die Sanktionslisten nicht gesetzt wurden, verhängt worden. Danilow zufolge wurden zwei Staatsbürger der Ukraine, Valerij Falkowskyj (geboren 1974), Wladyslaw Studenez (geboren 1984) und der deutsche Staatsangehörige Alexander Axt (geboren 1986) von den Sanktionen betroffen. Nach seinen Angaben bereitet schlug die Sanktionsliste das Innenministerium und nicht wie früher der Sicherheitsdienst SBU vor.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-