Selenskyj spricht mit Papst über Krieg und Besuch in der Ukraine

Selenskyj spricht mit Papst über Krieg und Besuch in der Ukraine

Ukrinform Nachrichten
In einem gestrigen Telefongespräch mit Papst Franziskus sprach Präsident Wolodymyr Selenskyj erneut von seiner Einladung, die Ukraine zu besuchen.

Das meldet Ukrinform unter Bezugnahme auf den Pressedienst des Präsidenten der Ukraine.

Selenskyj gratulierte dem Papst zum Tag der heiligen Apostel Petrus und Paulus.

„Ich schätze die Gelegenheit, unseren Dialog mit Ihnen fortzusetzen. Der Heilige Stuhl ist die moralische Autorität der Welt“, sagte der Präsident.

Der Präsident erinnerte an die Worte von Papst, der meinte, dass „Europa mit zwei Lungen atmen sollte: mit West und Ost“, und die Ukraine sei die östliche Lunge Europas. Im Kontext dieser Worte betonte das ukrainische Staatsoberhaupt, der Besuch des Papstes in der Ukraine sei „so notwendiger Sauerstoff“.

„Zuallererst wartet das ukrainische Volk auf den Besuch Eurer Heiligkeit“, sagte er.

Des Weiteren wurde während des Gesprächs festgestellt, dass in der Ukraine Vertreter aller Religionen friedlich zusammenleben und sich wohl fühlen. Der Staat habe keine ausgeprägten interreligiösen Konflikte und praktisch keine Spekulationen zum Thema Glauben.

Der Präsident verzeichnete die globale Dimension der Tätigkeit Seiner Heiligkeit, insbesondere in Bezug auf Fragen des Friedens, des interreligiösen Dialogs, des Schutzes der Rechte von Flüchtlingen und der Armenfürsorge.

Selenskyj dankte dem Papst Franziskus für die ständigen Gebete für Frieden und Ruhe in der Ukraine.

Der Präsident informierte seinen Gesprächspartner über die schrecklichen Folgen des Krieges in der Ostukraine, bei dem unser Staat mehr als 14.000 Menschen verloren hat und 1,5 Millionen Ukrainer gezwungen waren, ihre Häuser zu verlassen.

„Wir zählen auf die Zusammenarbeit mit dem Heiligen Stuhl und Ihre Unterstützung zur Herbeiführung des Friedens im Donbass. Die Unterstützung der Weltgemeinschaft und der spirituellen Anführer ist äußerst wichtig“, sagte er.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2022 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-