Türkei: Ukrainische Seeleute aus gesunkenem Schiff aus Krankenhaus entlassen

Türkei: Ukrainische Seeleute aus gesunkenem Schiff aus Krankenhaus entlassen

fotos
Ukrinform Nachrichten
In der Türkei sind fünf ukrainische Seeleute aus dem Krankenhaus entlassen worden. Sie wurden nach einem Schiffsunglück im Schwarzen Meer vor der türkischen Küste gerettet.

Wie die ukrainische Botschaft in der Türkei mitteilte, bereiten sich die Besatzungsmitglieder des Frachtschiffs Arvin auf eine Rückkehr in die Ukraine vor.

Der Frachter Arvin war am 17. Januar vor der Küste der türkischen Provinz Bartin gesunken. Das Schiff gehörte einer ukrainischen Firma und war unter der Flagge von Palau aus Georgien zum bulgarischen Seehafen Burgas unterwegs.

Sechs Besatzungsmitglieder des Schiffes, fünf Ukrainer und ein Russe, wurden gerettet. Er wurde noch eine Leiche geborgen. Nach fünf Besatzungsmitgliedern wird gesucht.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2021 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-