Außenminister der Ukraine und Österreichs erörtern Entwicklung von Geschäftsprojekten in der Infrastruktur

Außenminister der Ukraine und Österreichs erörtern Entwicklung von Geschäftsprojekten in der Infrastruktur

Ukrinform Nachrichten
Der ukrainische Außenminister Dmytro Kuleba und der Bundesminister für europäische und internationale Angelegenheiten Österreichs, Alexander Schallenberg, haben beim Treffen im Rahmen des offiziellen Besuchs des ukrainischen Staatspräsidenten Wolodymyr Selenskyj in der Republik Österreich die Entwicklung von Geschäftsprojekten zwischen Österreich und der Ukraine in den Bereichen Infrastruktur und Energie besprochen.

Das meldet Ukrinform unter Bezugnahme auf den Pressedienst des Außenministeriums.

„Die Minister haben ehrgeizige Projekte in den Bereichen Infrastruktur und Energie diskutiert, die die wirtschaftliche Zusammenarbeit stärken, das Handelsvolumen und die Investitionen zwischen der Ukraine und Österreich steigern können“, heißt es in der Mitteilung.

Es wird weiter angemerkt, dass ein gesondertes Gesprächsthema die Situation in den vorläufig besetzten Gebieten von Donbass und der Krim war.

„Der ukrainische Außenminister informierte seinen österreichischen Amtskollegen ausführlich über die Bemühungen der Ukraine zur politisch-diplomatischen Regelung im Donbass im Rahmen des Normandie-Formats. Dmytro Kuleba dankte Österreich für die unveränderliche Unterstützung der Souveränität und territorialen Integrität der Ukraine, für die feste Haltung hinsichtlich der Fortsetzung der Sanktionspolitik der EU gegen die Russische Föderation bis zur vollständigen von ihr ihrer Verpflichtungen nach den Minsker Abkommen“, so das Außenministerium.

Die Gesprächspartner tauschten auch die Ansichten über die Situation in Belarus aus und vereinbarten eine weitere Koordinierung der Bemühungen bei der Bekämpfung der COVID-19-Pandemie und ihrer Folgen.

yv


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-