Belarus: Opposition erkennt Wahlergebnis nicht an

Belarus: Opposition erkennt Wahlergebnis nicht an

Ukrinform Nachrichten
Der Wahlkampfstab der Oppositionskandidatin Swetlana Tichanowskaja erkennt das vorläufige Wahlergebnis der Präsidentenwahl in Belarus nicht an.

Das erklärte die Vertreterin der gemeinsamen Wahlstabs der Opposition, Maria Kolesnikowa, gegenüber TUT.BY.

Tichanowskaja selbst nannte die gestrigen Ereignisse in der Hauptstadt Minsk inakzeptabel. Nach ihren Worten bekommt der Stab widersprüchliche Angaben zu den getöteten Menschen. Sie hoffe, dass diese Angaben nicht bestätigt werden, sonst wird das der „Anfang des Endes“ sein.

Die Präsidentenwahl in Belarus fand am 09. August statt. Nach vorläufigen Angaben der Zentralen Wahlkommission des Landes stimmten 80,23 Prozent der Wähler für den Amtsinhaber Alexander Lukaschenko.


Let’s get started read our news at facebook messenger > > > Click here for subscribe

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2020 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-