Krise im Asowschen Meer: USA und EU ziehen neue Russland-Sanktionen in Betracht – Kurt Volker

Krise im Asowschen Meer: USA und EU ziehen neue Russland-Sanktionen in Betracht – Kurt Volker

Ukrinform Nachrichten
Die USA und EU denken über neue Sanktionen gegen Russland wegen der Inhaftierung der ukrainischen Marinesoldaten und Blockade der Straße von Kertsch nach.

Das erklärte der US-Sonderbeauftragte für die Ukraine, Kurt Volker, bei der telefonischen Pressekonferenz am Donnerstag, berichtet ein Korrespondent von Ukrinform. Volker habe im Dezember zahlreiche Gespräche mit Vertretern der EU und NATO im Dezember in Brüssel, und danach viele Treffen in Washington gehabt. „Und ich kann sagen, dass sowohl die USA als auch Europa zusätzliche Maßnahmen in Betracht ziehen, die wir treffen müssen, wenn Russland Matrosen (ukrainische - Red.) nicht freilassen und seine Kontrolle über die Straße von Kertsch behalten wird“, sagte Volker.

Nach Worten vom Sonderbeauftragten würden die USA die Krim-Sanktionen im Februar wie gewöhnlich überprüfen. Die EU erwäge auch „zusätzliche Sanktionen“, sie habe die Entscheidung noch nicht getroffen.

Russische Grenzschutzschiffe hatten am 25. November in der Straße von Kertsch drei ukrainische Marineschiffe gekapert. Die Besatzungen der Schiffe wurden inhaftiert. Jetzt befinden 24 Marinesoldaten im Moskauer Untersuchungsgefängnis „Lefortowo“. Ihnen wird illegaler Grenzübertritt vorgeworfen. Alle Marinesoldaten bezeichnen sich als Kriegsgefangene.

ch

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-