BPP hält Russlands Sanktionsliste für Deckungsoperation

BPP hält Russlands Sanktionsliste für Deckungsoperation

Ukrinform Nachrichten
Die Sanktionsliste, die man im Kreml gegen ukrainische Politiker zusammengestellt hätte, sei eine Deckungsoperation für prorussische Wahlkandidaten.

Dies erklärte der Vorsitzende der Parlamentsfraktion BPP (Block von Petro Poroschenko - Red.) Artur Gerassimow, meldet die Pressestelle der Partei.

Wie Ukrinform mitteilte, hat der Regierungschef Russlands Dmitrij Medwedew eine Verordnung unterzeichnet, wodurch "Sonderwirtschaftsmaßnahmen" gegen 322 ukrainische Staatsbürger und 68 Unternehmen aus der Ukraine verhängt werden.

Die Sanktionen werden sich auf 322 natürliche und 68 juristische Personen richten. Unter ihnen sind Richter des Verfassungsgerichtshofs der Ukraine, Abgeordnete der Werchowna Rada der VIII. Einberufung, ukrainische Großunternehmer, Beamte der Präsidialadministration der Ukraine, Chefs der Exekutivorgane der Gewalt und der ukrainischen Großunternehmen, juristische Personen, die von Geschäftsleuten der Ukraine kontrolliert werden.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-