Außenminister Russlands Lawrow: Ukrainisches Manöver mit Nato-Schiffen im Asowschen Meer nicht möglich

Außenminister Russlands Lawrow: Ukrainisches Manöver mit Nato-Schiffen im Asowschen Meer nicht möglich

Ukrinform Nachrichten
Der russische Außenminister Sergei Lawrow hat erklärt, dass ein gemeinsames Manöver der Ukraine mit Nato-Schiffen im Asowschen Meer nicht möglich ist.

Die Ukraine wolle dorthin die Nato-Schiffe anlocken, doch das sei unmöglich, weil für das Einlaufen der Militärschiffe ins Asowschen Meer gemäß einem Abkommen zwischen der Ukraine und Russland eine „gegenseitige Zustimmung“ erforderlich sei.

In den letzten Monaten kontrollierte Russland nach der Fertigstellung der Krim-Brücke die Schiffe, die nach ukrainischen Häfen Berdjansk und Mariupol unterwegs waren. Das US-Außenministerium bezeichnete diese Handlungen Russlands als ein Versuch, die Ukraine zu destabilisieren.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-