Russland will Landkorridor auf die Krim erhalten - Poroschenko

Russland will Landkorridor auf die Krim erhalten - Poroschenko

Ukrinform Nachrichten
Die Russische Föderation hätte ihre Pläne, einen Landkorridor auf die Halbinsel Krim erhalten zu dürfen, nicht aufgegeben, wovon ihre Handlungen im Asowschen Meer zeugen.

Dies betonte Präsident Petro Poroschenko in seiner Ansprache währen der Zeremonie der Übergabe von zwei amerikanischen Patrouillenbooten der Klasse Island an die Ukraine, die auf der Basis des Küstenschutzes der US-Streitkräfte in der Stadt Baltimore stattfand, teilt der eigene Ukrinform-Korrespondent mit.

Poroschenko machte deutlich, dass Russland, auf heftigen Widerstand der Ukraine an Land gestoßen zu haben, "seine Chancen" auf See prüfen werde.

"Unsere Aufgabe ist, den Kreml unserer Entschlossenheit zu versichern, dass wie die ukrainische Küste ebenso wie unsere Erde im Donbass, unsere Souveränität, die Freiheit und die Demokratie verteidigen werden", betonte der Staatschef.

nj

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-