US-Botschaft: Beendigung des Konflikts im Donbass hängt von Russland ab

US-Botschaft: Beendigung des Konflikts im Donbass hängt von Russland ab

Ukrinform Nachrichten
Die Entscheidung über die Beendigung der Aggression und die Beilegung des Konflikts im Osten der Ukraine bleibe bei Russland, twittert die US-Botschaft in der Ukraine.

„An diesem Tag vor 4 Jahren begann die Arbeit das Gemeinsame Zentrum zur Kontrolle und Koordinierung. Stellen Sie sich vor, was es erreichen könnte, wenn Russland aus seiner Zusammensetzung im Jahr 2017 nicht ausgetreten wäre. Die Entscheidung, die Aggression zu beenden, die Souveränität der Ukraine zu respektieren, produktiv an der Beilegung des Konflikts teilzunehmen, bleibe bei Russland“, stellte man in der Botschaft fest.

Wie Ukrinform berichtete, waren die russischen Vertreter des Gemeinsamen Zentrums für Kontrolle und Koordination der Feuereinstellung und Stabilisierung an der Konfliktlinie im Donbass am 19. Dezember 2017 aus der Zusammensetzung des Zentrums ausgetreten. Den Grund dafür nannte das Außenministerium von Russland damals „angespannte moralisch-psychologische Atmosphäre“.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-