Ombudsfrau ruft Kanada auf, Druck auf Russland zu verstärken

Ombudsfrau ruft Kanada auf, Druck auf Russland zu verstärken

329
Ukrinform
Die Menschenrechtsbeauftragte des ukrainischen Parlaments Ljudmyla Denissowa hat Kanada eingeladen, sich an die Öffentlichkeit anzuschließen, die Präsident Russland die Notwendigkeit der Heimkehr der ukrainischen Polithäftlinge ständig anmahnen.

Dies teilte die Ombudsfrau auf ihrer Webseite in Facebook nach dem Treffen mit Arif Virani, dem Parlamentssekretär, dem Vertreter des Ministeriums im Parlament mit.

Auf dem Treffen erörterten die Seiten auch die Bedingungen von Oleh Senzow und anderen politischen Häftlingen in Russland und auf der Krim. Momentan sind das mehr als 60 Mann.

Denissowa hat sich bei der Öffentlichkeit weltweit für Unterstützung der Ukraine bezüglich der Frage der Rückkehr politischer Häftlinge und für die gemeinsame Arbeit in dieser Richtung bedankt.

Außerdem waren während des Treffens mit dem Vertreter Kanadas die Fragen betreffs der Binnenvertriebenen und der Konfliktsituationen mit Vertretern Roma in der Ukraine besprochen, so die Ombudsfrau.

nj

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit «Werbung» und «PR» markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-
*/ ?>