Schon 22 inhaftierte Russen bitten Putin um Austausch

Schon 22 inhaftierte Russen bitten Putin um Austausch

Ukrinform Nachrichten
22 in der Ukraine verurteilte russische Staatsbürger bitten den Staatschef der Russischen Föderation Wladimir Putin, sie gegen ukrainische Polithäftlinge auszutauschen.

Das teilte die Menschenrechtsbeauftragte des ukrainischen Parlaments Ljudmyla Denisowa auf Facebook mit. Sie habe schon 22 Gesuche für den Austausch erhalten.

Nach Angaben des Büros von Denisowa wird das ukrainische Außenministerium diese 22 Gesuche mit der diplomatischen Post an das russische Präsidialamt schicken.

Laut Denisowa initiierte die Ukraine schon lange zuvor den Austausch und schickte entsprechende Listen an Russland. Weder der russische Vertreter in der trilateralen Ukraine-Kontaktgruppe Gryslow noch die russischen Menschenrechtsbeauftragte Moskalkowa hätten bisher nicht geantwortet.

Nach Angaben des ukrainischen Außenministeriums gibt es etwa 70 ukrainische politische Gefangene in Russland und auf der besetzten Krim. Unter ihnen ist auch Journalist der Nachrichtenagentur Ukrinform Roman Suschtschenko, der in Moskau wegen Spionage zu zwölf Jahren Lagerhaft verurteilt wurde.

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-