Ukraine und Polen rufen zur Freilassung politischer Gefangener

Ukraine und Polen rufen zur Freilassung politischer Gefangener

267
Ukrinform
Die Planetarische Versammlung der Ukraine und Polens betonte den strategischen Charakter der Beziehungen zwischen Kiew und Warschau und forderte Russland auf, Aggression umgehend einzustellen und ukrainische Geiseln freizulassen und rief die internationale Gemeinschaft auf, den Druck auf die Russische Föderation weiter auszuüben.      

Das geht aus der gemeinsamen Erklärung in Ergebnis der Sitzung der Parlamentarischen Versammlung der Ukraine und Polens hervor, meldet der eigene Ukrinform-Korrespondent.

Im Dokument rufen die Vertreter der beiden Seiten die internationale Gemeinschaft auf, den Druck auf die Russische Föderation zu verstärken, die durch „ihre aggressiven und gesetzwidrigen Handlungen den internationalen Frieden und die Sicherheit ernsthaft gefährde, und verlangen, „die Bürger der Ukraine freizulassen, die in russischen Gefängnissen grundlos festgehalten werden“.

„Darüber hinaus halten die beiden Länder Nord Stream 2 für ein politisches Projekt, das nicht nur die europäische Energiesicherheit sondern auch die Solidarität auf dem Kontinent gefährdet“, heiß es in der Erklärung.  

Anschließend einigten sich Abgeordnete, die turnusmäßige Sitzung der Planetarischen Versammlung der Ukraine und Polens im Jahr 2019 abzuhalten.

nj

Rubriken

Agentur

Beim Zitieren und bei der Verwendung der Texte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links auf „ukrinform.ua“ nicht tiefer als der erste Absatz anzugeben. Das Zitieren und die Verwendung der Texte in Offline-Medien, Mobilgeräten, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Die Texte, die mit „Werbung“ markiert sind, werden mit dem Werbeschutzrecht veröffentlicht.

© 2015-2018 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»
erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-