Poroschenko: Russland schickt voll mit Waffen geladene LKW, um Ukrainer zu töten

Poroschenko: Russland schickt voll mit Waffen geladene LKW, um Ukrainer zu töten

Ukrinform Nachrichten
Russland höre nicht auf, die Situation in der Ukraine zu destabilisieren, erklärte der ukrainische Präsident Petro Poroschenko in seiner Reise beim Besuch in der Region Iwano-Frankiwsk, berichtet ein Ukrinform-Korrespondent.

„Der Aggressor hört mit den Versuchen nicht auf, die Situation in der Ukraine von innen zu destabilisieren“, sagte Poroschenko.

Insbesondere erinnerte er in diesem Kontext an die Sonderoperation des Sicherheitsdienstes der Ukraine (SBU), die er als glänzend verzeichnete und die das Leben des russischen Journalisten Arkadij Babtschenko in Kiew gerettet hatte.

„Sie (Russen - Red.) schicken die Waffen, die ganzen Lastwagen voll, sie schicken das Geld, um die Ukrainer, Journalisten, Staatsmänner zu töten. Aber wir haben sie ertappt, und jetzt sagen sie, dass wir nicht so handeln“, sagte der Staatschef der Ukraine.

yv

Bei dem Zitieren und der Verwendung aller Inhalte im Internet sind für die Suchsysteme offene Links nicht tiefer als der erste Absatz obligatorisch, außerdem ist das Zitieren von Übersetzungen aus ausländischen Medien nur mit dem Link auf die Webseite von „ukrinform.de“ und auf die Webseite des ausländisches Mediums zulässig. Das Zitieren und die Verwendung der Inhalte in Offline-Medien, mobilen Apps, SmartTV sind nur mit der schriftlichen Erlaubnis von „ukrinform.ua“ möglich. Inhalte, die mit „Werbung“ und „PR“ gekennzeichnet sind, sowie Texte im Block „Releases“ werden als Werbung veröffentlicht. Die Verantwortung für deren Inhalt übernimmt der Werbeträger.

© 2015-2019 Ukrinform. Alle Rechte sind geschützt.

Design der Webseite — Studio «Laconica»

erweiterte SucheWeitere Suchkriterien ausblenden
Period:
-